Fachinformatiker oder Mediengestalter: Digital&Print?

3 Antworten

Ich selbst hatte vor einem Jahr die gleiche Frage, nur waren es bei mir Informatikkaufmann und Mediengestater Bild&Ton, also recht ähnliche Berufe

Ich habe mich nach einiger Beratung für den Informatikkaufmann entschieden.

Aus irgendeinem Grund steigen die Zahlen der Leute, die Mediengestalter werden wollen momentan sehr an, was die Berufschancen senken. Auch grade Digital&Print wird in Zukunft denke ich immer weniger gesucht werden.

Als Fachinformaitker sehe ich (und die Berufsberatung damals :P) sehr viel Zukunft, da es immer mehr PCs gibt und diese von irgendwem am laufen gehalten werden müssen.

Das gute an Fachinformatiker und Informatikkaufmann ist, das man nach der Ausbildung ein sehr breitesSpektrum an Berufen hat, die man machen kann. Ob es in die Systemadministration geht, oder Spielentwicklung, aber auch Apps werden ja immer wichtiger und wenn man sich gut gibt in der Branche stehen einem denke ich die Türen offen

Mediengestalter wollen momentan alle werden. Wohl, weil es sich so schick anhört. Die gibt es wie Sand am Meer. Und je mehr es gibt, desto weniger Kohle kannst du verlangen.
Dazu kommt noch, das Print immer weniger gefragt ist.

Definitiv Informatiker

was verdient man durchschnittlich als mediengestalter/in Digital und Print, Gestaltung u. Technik?

...in baden württemberg ... so in einer großen webeagentur? und allgemein??

...zur Frage

Soll ich mich bewerben als "Mediengestalter Digital und Print"?

Ist das ein schöner Beruf? Was macht man da genau? Ist das wirklich so stressig? Welche Eigenschaften sollte ich haben? Ist dieser Beruf zu empfehlen?

...zur Frage

Sind Studentenverbindungen wirklich rechtsextrem?

Ein Freund möchte einer Studentenverbindung beitreten, weil er eine Wohnung sucht. Ich habe gehört, dass die alle rechtsextrem sind und mache mir jetzt Sorgen um ihn. Sind die wirklich alle rechtsextrem?

...zur Frage

Mediengestalter ... JA oder NEIN?!

Hallo community,

ich interessiere mich schon seit längerem für den Beruf Mediengestalter. Ich habe bereits einerfolgreiches Praktikum in dem Beruf gemacht. Aber ich weiß einfach nicht ob es sich lohnt den Beruf später mal auszuüben, denn ich höre oft das man dabei kaum was verdient. Jedenfalls in Digital und Print Medien. Von anderen höre ich, dass man da gutes Geld verdienen kann. Deswegen frage ich euch das. Was verdient man dabei nach den Lehrjahren. Also als vollausgebildeter Mediengestalter. Eine andre Frage ist noch was der Deutsche im Durchschnitt verdient und was ein Gutes gehalt ist relativ gut über die Runden zu kommen.

Danke schon mal

drsanoj

...zur Frage

Ist "Mediengestalter Digital und Print" eine geschützte Berufsbezeichnung?

...zur Frage

Was sollte man über Mediengestalter wissen?

Also ich interessiere mich für den Beruf Mediengestalterin (digital und Print) hat vielleicht jemand Erfahrung also über die Ausbildung das Gehalt und was man noch so darüber wissen sollte

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?