Fachinformatiker für Systemintegration - Betrieb und Mathematik?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hi!

Ohne Mathematik kommst du nicht wirklich weit. Außerdem ist eine gute logische und technische Begabung wichtig. Der Verdienst kann pauschal nicht umrissen werden, da sich in diesem Bereich viel mit Zusatzqualifikationen machen lässt. Ich habe auch den fachinformatiker - Systemintegration gemacht und habe zuerst bei einem großen Elektronikkonzern gearbeitet. Jetzt bin ich bei einer Firma mit 60 Mitarbeitern und bin als Testmanager unterwegs. Da bin ich bei >80k€. Liegt aber auch an den Zusatzqualifikationen.

Wie weit muss man bei der Mathematik gehen bzw. was für Grundkenntnisse muss man drauf haben?

0
@polakkTim

Klingt erst mal einfach, aber Kopfrechnen sollte man schon problemlos können. So Sachen wie Stochastik, etc. hängen immer vom Einsatzbereich ab. Aber wenn es gerade in den Bereich Security und dergleichen geht, dann solltest du schon auch Algorithmen aufstellen und bewerten können.

Physik ist auch nicht zu unterschätzen. Wie gesagt, es kommt auf den Bereich an. Ich benötige momentan viel kaufmännische Berechnungen als Testmanager, aber bei der Unterstützung der Mitarbeiter in der Praxis arbeiten wir uns momentan mit orthogonalen Arrays durch die Konfiguration einer Software.

0

Also zum Thema Verdienst. Ich bekomme kurz nach der Ausbildung 2.500, ein Auto, Handy mit Vertrag und einen Notebook gestellt :)

Wie viel hast du eigentlich in der Ausbildung verdient?

0

Im ersten Jahr 650, im zweiten 750 und im dritten 900. Hängt aber vom Betrieb ab :)

0

Was möchtest Du wissen?