Fachinformatiker /-in Fachr. Anwendungsentwicklung -> Vorkenntnisse notwendig?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Nein, Vorkenntnisse sind nicht notwendig, jedenfalls nicht in der Form, dass du dich jetzt bis Ausbildungsbeginn hinsetzen sollst und auf Teufel komm raus eine Programmiersprache erlernen sollst... Dafür ist nämlich die Ausbildung da.

Was vielfach vorausgesetzt wird: ein gefahrloser Umgang mit dem Computer sollte drin sein (sprich: du solltest einen Computer einschalten und bedienen können, ohne dass nebenan die Kaffeemaschine explodiert). Interessant wäre auch, wenn du vorher mal einen Blick über den Tellerrand der eingefahrenen Betriebssysteme wagst und dich beispielsweise etwas mit Linux beschäftigst... nur soweit, dass du es mal installierst und versuchst, deine ersten Schritte damit zu machen.

Und als Ausbilder möchte ich anmerken, dass es für einen Ausbilder zu Anfang sehr schwer ist, Vorkenntnisse vom Azubi auszuloten und ihm dann falsch begriffenes Wissen wieder abzugewöhnen.

Ich glaube du brauchst ein Paar Vorkenntnisse. Aber wenn du mal eine Ausbildung bzw. ein Programmierlehrgang machen willst, kannst du mal gucken ob vlt. an Der Volkshochschule ein paar Kurse angeboten werden. LG JackTheRipp

Ich selber bin Azubi als Systemintegrator(das andere eben) und bei mir wurde nicht viel vorausgesetzt

ich bin der Ansicht, das du schon mit word oder outlook umgehen können musst aber sonst brauchst du nicht viel. Mein Tipp: versuchs mal bei einer kleineren Firma als bei der Telekom oÄ.

Wer sich für sowas interessiert, sollte sich zumindest mal die 2-3 Stunden Zeit nehmen Videos zum Thema Einführung in C++ (gibt es auch Youtube gute) oder in Java (gibt es in iTunes U sehr hervorragend) anzusehen.....dann weißt du auch, was auf dich zukommt. Wie willst du sonst deine Motivation glaubhaft begründen. Wichtigere Eigenschaften als Azubi sind aber aus Erfahrung: Pünktlichkeit, Gewissenhaftigkeit und Ehrlichkeit. Nichts ist für das gesamte Team ätzender, wenn jemand ne Stunde zu spät kommt oder zB irgendwas mitgehen lässt (beides habe ich in einigen Unternehmen schon mitbekommen, dass das die Hauptgründe sind, warum man einen Azubi rausschmeißt)

Vermutlich wollen die wirklich sehen, was du schon drauf hast.

Gerade im Breich Programmierung ist es wichtig früh zu versuchen eine Programmiersprache zu lernen und damit zu experimentieren. Wichtig ist auch, dass man gut in Mathe ist und komplexe Sachverhalte versteht und diese auch lösen kann.

Du kannst dein Glück bei der Telekom versuchen. Aber ich würde mich gleich noch bei anderen Firmen bewerben.

Was möchtest Du wissen?