Fachhoschule Hauptfach und Nebenfach wählen?

1 Antwort

An einer deutschen Fachhochschule kannst Du Bachelor- und Masterstudiengänge studieren, zum Teil auch ergänzende und Zusatzstudiengänge, die aber in der Regel ein abgeschlossenes Erststudium voraussetzen. Beispiele für typische FH-Bachelorstudiengänge: Betriebswirtschaft, Maschinenbau, Sozialpädagogik, Kommunikations-Design. Diese Studiengänge umfassen (inklusive eines praktischen Studiensemesters)in der Regel 7 Semester (=3,5 Jahre)und bestehen aus einem Grund- und einem Hauptstudium. Im Hauptstudium (meist ab dem 4. Semester)kann man einen Schwerpunkt oder eine Vertiefungsrichtung wählen. Dazu das eine oder andere ergänzende oder erweiternde Fach. Da solche Studien sehr "vollgepackt" sind (sehr verschult), wird nicht viel Zeit und Kraft für Extras vorhanden sein. Eine Möglichkeit wie bei den früheren Magisterstudiengängen an Universitäten, wo man zu einem Hauptfach noch bis zu 2 Nebenfächer wählen konnte, gibt es an Fachhochschulen nicht.

Was möchtest Du wissen?