Fachhochschulreife/Fachabitur, was ist richtig?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Fachhochshulreife und Fachabitur sind das selbe. (Abitur heißt ja offiziell auch allgemeine Hochschulreife)

Entweder erwirbst du sie durch den Abschluss der 12. Klasse, wenn du nicht unter einen bestimmten Notendurchschnitt fällst, oder durch den Abschluss einer Ausbildung. 

Mit dem Fachabitur kannst du an einer Fachhochschule studieren, nicht jedoch auf der Universität. Also stehen dir nicht so viele Fächer zu Verfügung. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fachabi kann man in 2 Varianten machen: 1. 2 Jahre mit Praktikum
2. 1 Jahr mach abgeschlossener Ausbildung, nur Theorie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von soooooopppie
02.11.2016, 19:33

Das heißt, wenn ich eine Ausbildung mache und ein Jahr nur Theorie , hätte ich mein Fachabitur ?

0
Kommentar von SilentRiderr
02.11.2016, 19:34

ja, in der Richtung für die du dich entscheidest. z.B. Wirtschaft/Verwaltung oder Technik. wie genau das danach abläuft, weiss ich nicht genau. du kannst auf jeden Fall studieren. Aber ob nur in dieser Fachrichtung oder überall, da bin ich mir nicht ganz sicher

0

Fachabitur und Fachhochschulreife sind synonym.

Die Fachhochschulreife gibt den Zugang zu allen Fachhochschulen und ist nicht fachgebunden. Mit dem normalen Abi darf man auch an eine FH. Mit dem Fachabi auch an manche Uni.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?