Fachhochschulreife und dann Beruf im sozialen Bereich?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

hallo ;)

die von dir genannten berufe unterscheiden sich tatsächlich stark voneinander. ergotherapie ist sehr umfassend, et´s beschäftigen sich mit der handlungsebene, und da jeder mensch in jedem alter handelt, ist das aufgabenfeld sehr breit gesteckt, die spezialisierung kann später im beruf erfolgen. physiotherapie bezieht sich vor allem auf den körper, auch hier sind natürlich spätere spezialisierungen in den behandlungsverfahren möglich. die ausbildung ist vor allem anatomie-lastig, um dir eine grundbasis mitzugeben. kunsttherapie ist tatsächlich wenig verbreitet; sprich: es gibt einfach wenige stellen. ein beruf oder studium sollte dir als berufsanfängerin meiner meinung nach am besten eine breite basis bieten, kt kannst du dann später draufsetzen.

ein kleiner tipp: mach mal eine einfache liste mit deinen stärken, schwächen und möglichen ausrichtungen. bist du jemand der gerne verantwortung trägt? triffst du gerne eigene entscheidungen und stehst im notfall dafür auch alleine gerade, oder arbeitest du lieber im team und besprichst themen? mach sie am besten nicht nur für dich, sondern zeig sie deiner familie, freunden usw. denn die kennen einen manchmal besser oder auf jeden fall anders, als man sich vielleicht in manchen punkten selbst einschätzt. lass sie punkte streichen oder ergänzen, das kann dir helfen ienen klaren blick auf deine fähigkeiten zu werfen.

ansonsten: viiiele praktika. schau rein wo es dir gefällt, und guck genau hin, was dir daran gefällt. die erste ausbildung (oder auch studium) ist wahrscheinlich nicht die letzte ;)

alles gute für den start ;)

Die genannten Ausbildungen/Berufe haben nichts mit sozialer Arbeit zu tun. Durch ein Studium der sozialen Arbeit/Sozialpädagogik wird man an einer Fachhochschule zum Sozialarbeiter bzw. Sozialpädagogen ausgebildet. Durch diese Ausbildung hat man die Qualifikation, mit Menschen in Problemsituationen zu arbeiten. Sozialpädagogen sind nicht als Psychotherapeuten tätig. Und Ergotherapie bzw. Physiotherapie sind sog. medizinische Hilfsberufe.. Warum machstDu keine Ausbildung zum Erzieher oder zum Sozialpädagogen? Künstlerische Interessen könntest Du im Rahmen dieser Berufstätigkeit durchaus mit einbringen.

Also das man kaum Stellen als Ergotherapeut bekommt kann ich nur bestätigen zumindest dort wo ich herkomme und als Kunsttherapeut hat man das auch schwer eine Stelle zu finden. Von meinen Cosang hab ich gehört, das man für ein Studium zum Sozialpädagogen sogar einen bestimmten Notendurchschnit. Er wollte selber mal Sotzpäd werden, hatte jedoch nicht den nötigen Notendurchschnitt gehabt. Wie es jetzt Stellenmäsig mit den Physiotherapeuten aussieht. Am besten du machst ne Ausbildung in der Pflege. Den Pflegekräfte werden gesucht. Wie wäre es wenn du eine Ausbildung zum Heilerziehungspfleger machst oder ein Studium zum Heilpädagogen. Der Beruf eines Heilerziehers ist auch weit gefächert.

Wie es jetzt mit einer Stelle bei den Physiotherapeuten aussieht weis ich nicht. Wollt ich schreiben. Das kann sich aber auch alles wieder ändern. Als ich mit der Ausbildung zur Ergotherapeutin anfing, hatte das Arbeitsammt wie verrückt eine Umschulung zum Ergotherapeuten gefördert. Und als ich dann mit der Ausbildung fertig war gab es dann plötzlich kaum Stellen. Sorry für die Rechtschreibfehler. Beim schreiben mit dem Schmartphon kann das schon passieren, das ich mich mal vertippe.

0

Wie sind die Aussichten auf einen Job nach einer Kunsttherapie?

Hallo, im Moment bin ich noch in der 11. Klasse eines Gymnasiums, nähere mich aber so langsam dem Abitur und damit der Frage, was ich danach machen soll. Einer meiner LKs ist Pädagogik, ich würde auch gerne später mit Menschen arbeiten, vor allem mit Kindern. Zudem mag ich Kunst total, bin auch selber künstlerisch sehr aktiv.

Beim Recherchieren bin ich auf den Studiengang Kunsttherapie gestoßen, der mich wirklich anspricht und interessiert. Genau so was kann ich mir gut für meine Zukunft vorstellen. Allerdings ist das ja schon ein recht spezieller Beruf und meine Frage ist nun, ob ich nach einem Bachelor und evtl Master Studium auch gute Aussichten habe, Arbeit zu finden. Gibt es hier vielleicht jemanden, der von seinen Erfahrungen berichten kann?

LG Sophia :)

...zur Frage

Ergotherapie Praktikum in Berlin

Hallo liebe Leute!

Ich interessiere mich für den Beruf des Ergotherapeuten und möchte deshalb gerne ein Praktikum im Raum Berlin in diesem Bereich machen.

Da ich keinerlei Berufserfahrung mitbringe, suche ich eine Einrichtung, die bereit ist mich unter diesen Umständen hospitieren zu lassen. Natürlich bin ich auch bereit von mir aktiv durchführbare Aufgaben zu übernehmen und mich einzubringen.

Kennt jemand von euch eine solche Einrichtung, beziehungsweise einen Betrieb in Berlin, wo z.B. auch Schülerpraktika möglich sind?

Vielen Dank schonmal im vorraus!

...zur Frage

Praktikum Berufskolleg

Hallo, ich werde demnächst das Berufskolleg besuchen und dort 2 Jahre die "HöTec" besuchen um die Fachhochschulreife zu erwerben. Jedoch muss man um studieren zu können, ein 24 Wöchiges Praktikum absolvieren. Meine Frage nun: Kann ich das Praktikum auch noch danach, also nach den 2 Jahren absolvieren? Oder muss es während der Schulzeit absolviert und abgeschlossen werden?. Ich könnte leider nichts im Internet finden und ich habe schon sehr lange recherchiert!

Vielleicht hat ja schon jemand Erfahrungen damit gemacht?

Ich würde mich über Antworten freuen! MfG.

...zur Frage

Fachhochschulreife parallel zum Beruf nachholen?

Moin Ich bin zurzeit im 3. Ausbildungsjahr und beende meine techn. Ausbildung im Sommer diesen Jahres. Da ich mich gerne noch so gut wie möglich weiterbilden möchte, interessiere ich mich für ein Studium an einer FH, für das brauche ich die Fachhochschulreife und meine eigentliche Frage beläuft sich also darauf, wie ich auf dem schnellsten und einfachsten Wege an das Fachabi komme, meine Arbeit weiterhin aber behalten kann, da ich auf das Geld angewiesen bin. Im Studium jedoch würde ich mich freistellen lassen.

Vielen Dank im Vorraus. :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?