fachhochschulreife / fachgebundene hochschulreife was ist was?

4 Antworten

Mit Abschluss der FOS hast Du Fachhochschulreife, damit kannst Du überhaupt kein Lehramt studieren.

Die Fachgebunde Hochschulreife ist ein Abitur von einem Gymnasium, welches jedoch nur auf bestimmte Studiengebiete an Universitäten beschränkt ist. Damit kann man auch im Rahmen der Einschränkungen Lehramt studieren.

Von der Fachhochschulreife zum Abitur kommst Du nur sehr schlecht. Das ist direkt nur über die FOS 13 möglich, die es aber nur in Bayern, Berlin und NRW gibt. In Berlin brauchst Du dafür einen Notenschnitt bei der Fachhochschulreife von 2,5, in Bayern von 2,8 und in NRW eine abgeschlossene Berufsausbildung. Sonst kannst Du Abitur nur über eine Berufsausbildung und danach Kolleg machen (Dauer mindestens 5 Jahre !) Dafür ist die bereits erworbene Fachhochschulreife aber nutzlos und Du hättest das auch gleich schon machen können.

An Fachhochschulen erwirbt man in aller Regel die Fachhochschulreife. Das ist die uneingeschränkte Studienberechtigung an Fachhochschulen.

Die fachgebundene Studienberechtigung schränkt die Studienberechtigung an Hochschulen aller Art auf eine Fachrichtung ein.

An Fachhochschulen erwirbt man in aller Regel die Fachhochschulreife.

Nö. ;-)

1

Entschuldigung, da habe ich mich vertippt! Es sollte heißen: An Fachoberschulen erwirbt man in aller Regel die Fachhochschulreife.

2

Nach der 12. Klasse hast du die fachbebundene Hochschulreife.

Es gibt die Möglichkeit, danach die 13.Klasse zu besuchen, (bestimmte Voraussetzungen wie z.B. Nachweis einer 2. Fremdsprache, etc.) da kannst du die allgemeine Fachhochschulreife erlangen, hast damit das volle Abitur wie auf dem Gymnasium und kannst an der Uni studieren.

Mit fachgebundener Hochschulreife (Fachabitur) kannst du nur an Hochschulen studieren.

So ist das zumindest hier in Bayern. Frag doch einfach mal in deiner FOS, ob die eine 13. Klasse anbieten, oder dir sagen können, wo du das machen kannst.

Nach der 12. Klasse hast du die fachbebundene Hochschulreife.

Falsch. Nach der 12 auf einer FOS hat man höchstens die Fachhochschulreife.

da kannst du die allgemeine Fachhochschulreife erlangen, hast damit das volle Abitur wie auf dem Gymnasium und kannst an der Uni studieren.

Was?????

Das Abitur und die Fachhochschulreife sind zwei völlig unterschiedliche Dinge.

Und die Fachhochschulreife bekommt man an der FOS wie gesagt schon nach der 12.

Mit fachgebundener Hochschulreife (Fachabitur) kannst du nur an Hochschulen studieren.

Mit der fachgebundenen Hochschulreife kann man "fachgebunden" an Universitäten studieren und alle Studiengänge an Fachhochschulen.

2
@Mephala0

Ich spreche hier von Bayern. Mag sein, dass es in den anderen Bundesländern anders ist. Hier kann man jedenfalls nicht an der Uni studieren! Das geht nur mit Abitur.

1
@CB450

Ich spreche hier von Bayern. Mag sein, dass es in den anderen Bundesländern anders ist.

Nein das was du geschrieben hast ist auch für Bayern komplett falsch und in anderen Bundesländern genauso.

Hier kann man jedenfalls nicht an der Uni studieren! Das geht nur mit Abitur.

Auch mit der fachgebundenen Hochschulreife kann man an bayrischen Universitäten fachgebunden studieren, der Abschluss würde sonst in Bayern auch keinerlei Sinn haben.

Hier ist eine Auflistung von Studiengängen die man an bayrischen Universitäten mit der fachgebundenen Hochschulreife (Je nach Fachbindung) studieren kann:

http://www.km.bayern.de/download/3056_zuordnungsliste_zu__1_4_und_5_qualv_stand_15_04_2011.pdf

Und noch mal allgemein:

Mit der allgemeinen Hochschulreife (Abitur) = kann man alle Studiengänge an Universitäten und Fachhochschulen studieren.

Mit der fachgebundenen Hochschulreife = kann man "fachgebunden" an Universitäten und an Fachhochschulen ebenfalls alle Studiengänge.

Mit der Fachhochschulreife = Kann man alle Studiengänge an Fachhochschulen studieren.

"Fachabitur" = Ist kein eindeutiger Begriff, damit kann so wohl die fachgebundene Hochschulreife als auch die Fachhochschulreife gemeint sein. In den meisten Fällen ist damit aber heutzutage die Fachhochschulreife gemeint.

PS: Bayern ist das einzige Bundesland in dem es auch eine "fachgebundene Fachhochschulreife" gibt, mit der man fachgebunden an Fachhochschulen studieren darf, diese gibt es aber nur in wenigen Fällen und nicht von der FOS, außerdem kann man damit nur in Bayern studieren, weshalb sie so gut wie keine Bedeutung hat.

2

Was möchtest Du wissen?