Fachbücher - eine neuere Auflage als gefordert, ist es schlimm für's Studium?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Nein, das sollte kein Problem sein. Viele kaufen das Buch auch gar nicht sondern versuchen es auszuleihen oder in der Bibliothek zu lesen. 

Es kommt aber sehr auf das Fach an. Wenn Du Literaturwissenschaft studierst, kann es schon stören, wenn man auf S. 224 nachliest und Du eine andere Ausgabe hast - dann kann man nur Kaptielangaben machen und alle müssen suchen (es kann vorkommen, dass viele eine andere Auflage verwenden). 

Es kommt sehr darauf an, wie das Buch genutzt wird. Sagt der Prof nur "Kapitel 10" oder wird das Buch gar komplett im Selbststudium zur Aufbereitung des Vorlesungsstoffes verwendet, ist die Auflage weitgehend egal (wenn sie nicht zu alt ist). Geht man im Seminar kapitelweise vor und es kommt auf bestimmte Definitonen an, kann eine falsche Auflage mit anderen Texten/ Definitionen stören. 

Ich würde mir trotzdem das neue Buch besorgen und bei großen Abweichungen, bzw. wenn es auf bestimmte Definitionen ankommt von Kommilitonen oder aus der Bibliothek die entsprechenden Textstellen kopieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?