Fachbegriff "zwischen " Christen und Atheisten gesucht

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich rate mal: Agnostiker

Das war der Begriff, danke

0

Das sind auch Atheisten, oder bestenfalls "Beobachter", also Menschen, die sich aus allem raushalten und für nichts Partei ergreifen wollen. Wüsste nicht, wo da ein Unterschied ist, wenn Menschen sagen "ich warte erst auf einen Gottesbeweis" oder "ich glaub sowieso nicht an Gott".

Naja, da ist durchaus ein Unterschied drin.

Wenn icj glaube, dass es keinen Gott gibt. Ist das nunmal durchaus was anderes, als wenn ich sage, dass ich weder beweisen kann, das es ihn nicht gint, noch das es ihn gibt

1
@Sebbel2
Wenn icj glaube, dass es keinen Gott gibt

"Glauben, dass es keinen Gott gibt" ist aber nicht dasselbe wie "Nicht glauben, dass es einen Gott gibt".

0

Der gesuchte Begriff ist wohl Agnostiker, aber die Definition ist nicht so monokausal. Ein Agnostiker kann durchaus auch Antitheist sein und als solcher aktiv gegen Religion und Glauben argumentieren. Das steht nicht im Widerspruch zum Status des Agnostikers.

Ich z.B. bin Atheist, Antitheist, Agnostiker und Ignostiker, Humanist und Naturalist. Alles unter einer Mütze.

Ein Agnostiker kann sogar Theist sein. Nicht mal das ist ein Widerspruch.

0

Was möchtest Du wissen?