Fachausdruck für eine 'Rechtschreibstärke' Ich brauche eure Hilfe!

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Sicher, dass du nicht von Legasthenie/Dyslexie sprichst? Warum sollte dein Arzt über sogenannte 'Stärken' sprechen?

Jaklo 07.02.2015, 23:27

Er hat genau das Gegenteil von einer Rechtschreibschwäche genannt. Sowas macht man glaub ich nicht aus Versehen.

Für sowas gibt es keinen Fachausdruck. Genau so wenig gibt es einen Fachausdruck für Menschen, die besonders gut das Alphabet können. Dieses Wissen braucht kein Mediziner.

1
YueYu 07.02.2015, 23:28
@Jaklo

Deshalb wunderte ich mich. Ich hatte mir auch nicht vorstellen können, dass er/sie das aus versehen schrieb. Aber vielleicht hatte er/sie ja auch seinen/ihren Arzt missverstanden (:
Vermutlich eine Sie, dem Herzchen nach zu urteilen. Verdammte Klischees die leben.

1

Das gibt es nicht! Entweder man kann es oder man kann es nicht... Wenn man es nicht kann ist man Legasteniker, wenn man es kann ist man ein durchschnittlicher mensch!

Was möchtest Du wissen?