Facharzt Arztbericht

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Auf jeden Fall hättest du das Recht gehabt, den Arztbericht für dich selbst zu verlangen. Dann bräuchte man natürlich auch keinen Überweisungsschein.

Wende dich an die Kassenärztliche vereinigung, dass der Facharzt deine Behandlung vorsätzlich verzögert, weil er die Berichtserstellung verweigert. Bitte um Hilfe, damit sich deine Erkrankung nicht verschlimmert durch Verschleppung der Behandlung.

Wirst sehen, der Facharzt spurt nach Einschreiten der KV ganz fix....

2013 ist der Ü-Schein nicht mehr Pflicht

die Überweisung an einen Facharzt sollte schon mit dem behandelnden Hausarzt abgesprochen werden. Also hole dir einen Überweisungsschein und dann bekommt auch der Hausarzt einen Bericht.

ich würde immer erst zum hausarzt gehen, gerade, weil dort die berichte gesammelt werden

Dea2010 23.01.2013, 05:54

Lesen bildet... der Facharzt weigert sich, dem hausarzt den bericht zu schicken!

0
helmutgerke 23.01.2013, 06:47
@Dea2010

Lesen bildet...

oh Dea2010 da hast du wahrlich recht, fange am besten gleich an.

der Facharzt weigert sich, dem hausarzt den bericht zu schicken!

...dass ist nicht ganz korrekt, denn

...im Thread steht, dass der Facharzt die Aussage traf, dass ein Bericht an den behandelnden Hausarzt geht wenn dieses auf dem Überweisungsschein auch vermerkt wurde. Ferner werde bemerkt, dass die Zusendung nachgeholt wurde.

0

Was möchtest Du wissen?