Facharbeit zu "Sport mit Tieren": Was haltet ihr von dem Thema "Spaß oder Quälerei"?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Finde ich sehr gut - und eben auch nicht so ausgelutscht wie manch andere Themen. Tiersport hat ja auch immer mit dem Halter des Tieres - also dem Menschen - zu tun. Die Tiere machen den Sport ja nicht alleine ohne Anweisung/Training. Der Mensch spielt da also die zentrale Rolle.

Du kannst den Schwerpunkt ja auf Sportarten legen die die Sportlichkeit eines Menschen mit einbezieht. Falls es da eine gibt ... ? :P

"Faszination Sport" muss ja aber eigentlich gar nicht die Sportlichkeit des Menschen beinhalten, oder ? Menschen können ja auch von Tiersport fasziniert sein, und wenn ich an die gefüllten Tribünen bei Pferderennen, Hunderennen oder Hundesportplätzen denken, sind sie das. Du kannst also auch den Ansatz "Menschen sind so fasziniert von Sport, dass sie das seit vielen Jahrzehnten auch auf Tiere übertragen - nicht immer zum Wohle dieser" nehmen.

Es kommt immer drauf an. Wenn ein Tier wirklich Spass hat an der Sache, dann ist das nicht verwerflich. Ich finde es aber dann eine Quälerei, wenn man Tiere zu irgendwelchem Sport zwingt, wo sie überhaupt gar keine Lust drauf haben

Das Thema "Sport mit Tieren" finde ich gut, ich würde aber den Teil Spaß oder Quälerei zumindest aus dem Titel weglassen, weil sich das wirklich mehr in Richtung Tierhaltung / Tierschutz bewegt. Nicht das es hinterher heißt: Thema verfehlt!

Du kannst ja durchaus kritisch in Deiner Arbeit darauf eingehen, es sollte aber nicht das Hauptthema sein.

LG

Ist das nicht eher ein Tier-Thema anstatt ein Sport-Thema?

Finde es schon gut. Ist zwar auch etwas in Richtugn Tiere, aber hat Sport zum Thema. Ich find das schon gut, muss ich sagen. Is mal was anderes.

Was möchtest Du wissen?