Facharbeit zum Thema Islamischer Staat - Frage-/Problemstellung?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo!

Bei dem Thema gehe ich davon aus, je besser die Arbeit ist, umso schlechter die Bewertung.

Zur Entstehung:

Das Übliche: Irak-Krieg, Saddams Soldaten entlassen, Waffen dagelassen, Vakuum hat sich gebildet...

Auf jeden Fall unterbringen würde ich das von Judical Watch freigeklagte Pentagonpapier. Das Wichtigste ist geschwärzt, aber das, was man noch lesen kann reicht aus.

Außerdem wird erwähnt, dass Al Qaida über den Sprecher des IS hat verkünden lassen.... somit ist klar, dass Al Qaida und der IS zusammen gehören.

Sie sprechen von einem Stellvertreterkrieg, nicht wie es hier immer so schön heisst, einem Bürgerkrieg.

"Es gibt die Möglichkeit der Schaffung eines (...) salafistischen
Kalifats im osten Syriens, und das ist genau das, was DIE UNTERSTÜTZER
der Opposition wollen (also die USA und ihre Verbündeten).
(...)
Dies schafft ideale Vorraussetzungen für die Rückkehr von Al Qada im
Irak (...). Und einen neuen Impuls (...) gegen die 'Abtrünnigen' (...)"

Hier der Link:

http://www.judicialwatch.org/wp-content/uploads/2015/05/Pg.-291-Pgs.-287-293-JW-v-DOD-and-State-14-812-DOD-Release-2015-04-10-final-version11.pdf

Zur Propaganda:

Die USA haben angeblich Milliarden ausgegeben, um Videos und Accounts von sozialen Netzwerken fernzuhalten und so der Propaganda entgegenzuwirken.

1. Hat das irgendwie nicht funktioniert.

2. kann man die Verbrennung des jordanischen Piloten seit 2 Jahren auf der amerikanischen Foxnews-Seite ungekürzt in HD sehen.

Die beste Propaganda machte Obama am 15. Jahrestag von 9/11, als er bekanntgab, das böse sei in Form des IS wieder da. Perfekter Zeitpunkt.

Zur Religion:

Krank, fanatisch, brutal. Um Land einzunehmen, wird alles getötet, was nicht ihre Definition des Islam lebt. Die meisten Opfer sind Moslems.

Im Kaliphat selber läuft es wie in Saudi Arabien, mit Gesetzen nach der Sharia.

Interessanterweise müssen sich die Kämpfer nicht zwingend dran halten, weil sie sich ja im "Ausnahmezustand" befinden.

Ehemalige Geiseln berichten, dass sie weder beteten, noch den Koran kannten.

So, mehr fällt mir gerade spontan nicht ein.

Viel Glück

earnest 19.01.2017, 07:16

Für die in deinem Einleitungssatz aufgestellte Behauptung gibt es keinerlei Indizien.

Der Rest deines Beitrags zeichnet sich durch Unklarheit, Einseitigkeit und Verschwörungsgeraune aus - für eine Facharbeit ungeeignet.

1
W4hrheitsf1nder 19.01.2017, 11:00
@earnest

Keine Ahnung wo offizielle Geheimdokumente Verschwörungsgeraune sein sollen.
Mal davon abgesehen hat man all diese Dinge in den Medien nachlesen können und wenn man sie sich anschaut, ergeben sie ein Bild das wohl näher an der Wahrheit ist als man glauben will.

1
exit123 19.01.2017, 16:32
@earnest

Earnest, ich halte Sie für sehr seriös und kann Sie leider nicht privat anschreiben. Was sagen Sie zu einer möglichen Fragestellung oder Problemstellung, die ich behandeln könnte, ohne zu sagen, dass die USA den Terror gründet etc. (Verschwörungen)?

1
IlonaKah 19.01.2017, 17:23
@earnest

Interessant, wie bestätigte Fakten als Verschwörungstheorien bezeichnet werden, nur weil sie nicht ins Bild passen.

0
IlonaKah 19.01.2017, 17:26
@earnest

Schonmal eine amerikanische Pressekonferenz verfolgt, in der das Thema IS angesprochen wird? Wahrscheinlich nicht. Da würde wahrscheinlich selbst Ihnen was auffallen.

1
exit123 19.01.2017, 20:27
@IlonaKah

Bestimmte Behauptungen werden hier ohne Beweise dargestellt. Zwar wäre das nicht Ihre Aufgabe, diese zu belegen, aber ich habe davon vorher noch nichts gehört. Und dass Al-Qaida und der IS aus derselben Splittergruppe kommen, ist ja kein Geheimnis mehr. Die haben ja auch die gleichen Flaggen.

0
W4hrheitsf1nder 19.01.2017, 20:52
@earnest

Ich merke schon Earnest :D Die CIA-Kampange zu "Verschwörungstheorien" hat bei Ihnen voll zu geschlagen. Dumm für sie .. 

1
exit123 19.01.2017, 21:30
@IlonaKah

Mir fehlen einfach die Links/Quellen zu den letzten beiden Punkten. Aber ist nicht nötig, für eine offizielle Facharbeit ist eine Verschwörung eher ungeeignet in Form von scheinbar geleakten Dokumenten. Mir wären bestätigt seriöse Seiten lieber ;-)

0
IlonaKah 19.01.2017, 22:16
@exit123

Der Link, den ich geschickt habe, ist seriös und bestätigt. Das Papier wurde nicht geleakt, sondern in einem Gerichtsprozess um Hillary Clinton freigeklagt.

Auszug Wikipedia zum Dschihad:

"Da ein Mudschahid, ein sich am Dschihad Beteiligender, von der Pflicht im Ramadan zu fasten befreit war..."

Da wäre dann "seriös" zumindest bestätigt, dass es für Kämpfer Ausnahmen gibt.

https://www.welt.de/newsticker/dpa_nt/infoline_nt/thema_nt/article137120761/Terroristen-hatten-nicht-einmal-einen-Koran.html

Ich glaube, die Welt gilt auch als seriös.

1
IlonaKah 19.01.2017, 22:34
@IlonaKah

Aber es ist schon richtig. Ich würde das in so eine Arbeit auch nicht schreiben. Und daran erkennt man mal wieder, warum gewisse Dinge im Verborgenen bleiben.

1
exit123 20.01.2017, 17:08
@IlonaKah

Danke! Gut, dass du das verstehst, dass ich das so nicht schreiben kann. Hättest du eine "offizielle" Fragestellung, der ich mich widmen könnte?

0
IlonaKah 20.01.2017, 17:18
@exit123

Worauf möhtest du deinen Fokus legen? Der Islamische Staat - Wie ist er entstanden? wäre natürlich ungünstig. Aber vielleicht ginge: Eine ernstzunehmende Bedrohung? oder Ist er unbesiegbar? Was sind seine Ziele?

1
IlonaKah 20.01.2017, 17:22
@exit123

Oder Der Islamische Staat- Töten im Namen des Propheten?

1
exit123 20.01.2017, 20:13
@IlonaKah

Das sind wirklich sehr gute Vorschläge!!! Dankeschön. Es muss natürlich interessant klingen und auch hinreichend Quellen zu finden sein. Ich habe immer nur Angst, dass ich meine Seiten nicht voll bekomme, wenn ich mich zu sehr beschränke. Bei "Töten im Namen des Propheten?" könnte ich ja nicht nur den Bezug zur Religion einfließen lassen, sondern auch aktuelle Beispiele.

1
exit123 01.03.2017, 16:23
@exit123

So, ich habe nun vor einer Woche meine Facharbeit zum Thema "Islamischer Staat- Töten im Namen des Propheten?" verfasst, sehr interessant, danke nochmal!

1

Lies dir mal diese Case Study mit dem Titel "Becoming a Nazi: A model for narrative networks" durch. Ich denke das ist genau das was du suchst.

http://www.soc.ucsb.edu/faculty/mohr/classes/soc4/summer_08/pages/Resources/Readings/Bearman%20&%20Stovel.pdf

Deine Zielstellung könnte aber auch sein "Welche Faktoren spielen eine Rolle bei der Popularisierung und dem Wachstum von radikalen Gruppen (am Beispiel des Islamischen Staates)?"

exit123 19.01.2017, 00:28

Dankeschön, ich werde es mir durchlesen. Es klingt schon mal sehr viel versprechend!

0
Ich wäre über Hilfe sehr glücklich.

Da bleibt uns nichts anderes übrig, als dir deine 12-15 Seiten zu schreiben. Wir wissen ja nicht, was du selbst schon drauf hast.
Vielleicht macht das hier sogar einer - hier ist (fast) nichts unmöglich.

exit123 19.01.2017, 15:26

Ich brauche nur eine Fragestellung, den Rest mache ich ja alleine ;-)

0

Gegründet wurde der IS wie Al-Qaida von den USA.
Von Religion ist dort jedoch nichts vorhanden bis auf dem Namen, denn der Prophet Muhammad sas. hat Dinge verboten und ALLAH swt. hat im Quran Dinge verboten. Der IS hält sich an nichts und handelt aus eigenem Willen.
Europa ist nicht betroffen.

earnest 19.01.2017, 07:17

Mal wieder das übliche Verschwörungsgerede.

Nicht hilfreich für eine seriöse Facharbeit.

2
Kerim1230 19.01.2017, 08:09

hahaha asoooo

1
Kerim1230 19.01.2017, 08:30

IS von USA gegründet!: https://youtu.be/DyBJgAGWF4c IS hat nichts mit dem Islam zu tun!:https://youtu.be/znp5lF0aDS00 und viele mehr.. Woher kommt der ganze Terrorismuss wirklich?https://youtu.be/tBKS8y2hFVcVc und viele mehr..

1
earnest 19.01.2017, 08:45
@Kerim1230

Noch einmal: Das sind lustige "Beweise".

Wieso schreibst du hier eigentlich ZWEI Antworten?

0
IlonaKah 19.01.2017, 17:32
@earnest

earnest Und dass Hillary Clinton öffentlich sagte, Zitat: "We've funded Al Qaida". ist auch eine Verschwörungstheorie?

0
earnest 19.01.2017, 23:10
@IlonaKah

Bist du so nett und lieferst den Beleg für das Zitat?

Ich habe hier schon Behauptungen gelesen, dass "Hitlery" Clinton, gern auch "Killary" Clinton, den Dritten Weltkrieg befürwortet habe.

Es stellte sich dann heraus, dass es dabei um den "cyber war" mit Russland ging - das Englisch der Verschwörungstheoretiker war zu schlecht, um den Unterschied zu erkennen.

;-) 

Ist DEIN Englisch eigentlich gut genug, um folgenden Unterschied zu erkennen:

-We've funded Al Qaida (Wir haben Al Qaida finanziell unterstützt)

und

-We've founded Al Quaida? (Wir haben Al Qaida gegründet.)

0
ugurano22 19.01.2017, 23:04

alles Verschwörung, beispiel im Afghanistan wurden die gruppe erst erfunden, als die usa angefangen haben es zu bomben, und da haben Radikale sich gefunden, und der is kam nach saddam husein sturz. also glaub nicht alles was in den Medien steht, such selber deine Antwort.

1

Was möchtest Du wissen?