Facharbeit, Thema: Erziehung bei den Simpsons

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

CrazyDaisy 28.01.2013, 12:31

Wenn es zum Beispiel um Homer geht, findest Du auch hier Material http://mudmap.wordpress.com/2011/10/06/homer-simpson-model-of-parenting/

1
Societykills 28.01.2013, 12:34
@CrazyDaisy

Naja, klauen kann ich schlecht, da die seiten auf englisch sind. Müsste ich erstmal vernünftig übersetzt bekommen.

0
CrazyDaisy 28.01.2013, 12:38
@Societykills

Das ist die Crux, wenn man sich wissenschaftlich mit einer amerikanischen Serie beschäftigt - man kommt nicht darum herum, sich mit dem Original und mit der englischsprachigen Sekundärliteratur auseinanderzusetzen.

0
Societykills 28.01.2013, 12:43
@CrazyDaisy

drum herum kommt man sicherlich. Aber das Endergebnis könnte schlechter ausfallen. Falls die ich Literatur aber falsch übersetzte, könnte dies auch ziemlich contraproduktiv sein .

0

Ich finde die Idee cool, weil die Simpsons wirklich sehr unterschiedlich auf sehr differenzierte Aspekte der akruellen Gesellschaft eingehen.... und wenn man die satirischen Übertreibungen der Simpsons auf ein normales Level redigiert, eigentlich sehr alltägliche Familiensituationen immer noch gezielt mit der Lupe betrachten kann. Ob wir es wahrhaben wollen oder nicht... so ähnliche Situationen kennt man oft selbst... und wenn es aus verwandschaftlichen Erzählungen oder Beobachtungen ist: Wie gesagt, wenn man die Spitzen die das Flair der Sendung ausmachen eben mal auf ein normales Verhalten herunterbricht.

Zudem: ich arbeite in einer stationären Einrichtung der Jugendhilfe... und auch wenn manche Sachen auch nicht offen in den Hilfeplangesprächen erwähnen kann, weil sie nicht beweisbar sind, so sind manche Dinge leider immer noch trauriger Alltag. (Und manchmal sind sogar diese Dinge doch vor dem Richter gelandet... ob man es glaubt oder nicht)

Ratschläge? Guck Dir die entsprechenden Situationen, die Du beschreiben willst offen an.... und manchmal reite den Gaul richtig: Stell Dir die Situation als real vor... und dann geh die Hilfssysteme durch, Möglichkeiten der Hilfe, das SBG VIII, das KJHG, BGB § 1666 ff. (Gefährdung des Kindeswohls) .... Das kann echt Spass machen... gerade in der Übertreibung!

Ich bin Dein Fan!

Sincerly Norbert

Societykills 28.01.2013, 19:12

Vielen lieben Dank (: Ja ich gebe dir Recht. Das sind auch Gründe wieso ich mich für dieses Thema entschieden habe. An den Gedanken auf einen Artikel des SBG zu verweisen, und diesen mit in meine anlanytischen Ergebnisse einzubinden, bin ich aber nicht gekommen. Vielen vielen Dank. ((:

0

Das ist nicht dein ernst oder ?

Was möchtest Du wissen?