Facharbeit Pädophilie

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sieht so aus, als müsstest du eine forschende Arbeit schreiben. Du kannst dich z.B. auf kein-taeter-werden.de informieren und dort eventuell nach Material fragen, Zeitungsartikel - die Art der Berichterstattung - und Foren auswerten, eine Umfrage zur Perzeption von Pädophilie (Was denken die Befragten über pädophile Neigungen bei Männern/Frauen, wie wird der Frauenanteil an Kindesmissbrauch öffentlich wahrgenommen…) starten, vielleicht findest du in psychologischen oder kriminologischen Fachzeitschriften etwas. Außerdem könntest du, a propos kriminologisch, nach Verbrechensstatistiken suchen und Gerichtsfälle im Zusammenhang mit Kindesmissbrauch für eine gewisse Zeitspanne, vielleicht das letzte Jahr, recherchieren.

Das Problem bei letzteren Vorschlägen ist allerdings, dass tatsächlicher sexueller Missbrauch von Kindern nicht immer eine pädophile Neigung beim Täter bedeutet, da die häufig andere Motivationen, wie Machtausübung, haben. (Ob das aber noch in deine Arbeit gehört, weiß ich nicht.)

Dieses Thema ist verdammt schwer. Viele Artikel die dieses Thema bearbeiten sind zu sehr von emutionen getrieben und eher wenig Sachlich. Daher stell ich mir das echt schwer vor, da etwas zu finden.

Ich würde mal beim Vatikan anfragen, die haben damit jede Menge Erfahrung. ;-(((

Wer hat Zutritt zur Uni- /Landesbibliothek Düsseldorf?

Hallo,

ich bin gerade ein wenig überfordert. Für meine Facharbeit wollte ich zur Unibib Düsseldorf, um dort Literatur auszuleihen. Ich weiß, dass es dort kostet, sich einen Ausweis machen zu lassen, doch mehr weiß ich eigentlich nicht :D Wer kann da rein? Ist die nur für Studenten oder auch normale Leute? Bin ja nur Schülerin...

LG

...zur Frage

Arbeitszeugnis beurteilen (Gesundheits-und Krankenpflegerin)?

Guten Tag, ich habe mein Zwischenzeugnis erhalten und möchte gerne mal wissen wie ihr es beurteilen würdet? Es gibt ja sogenannte Codes! Den ersten Teil. Den ersten Teil der Aufgaben lass ich mal raus. Ich danke euch schonmal herzlich! Frau XY hat ein angemessenes dynamisches und patientenorientiertes Pflegeverständnis und setzt sich mit der allgemeinen Entwicklung der Pflege auseinander. Sie bewältigt in jeder Hinsicht die anfallende Arbeitsmenge. Die übertragenen Aufgaben erfüllte sie kontinuierlich, gewissenhaft und zuverlässig. Frau XY führt ihre Tätigkeit jederzeit eigenständig aus: sie ist flexibel behält den Überblick und setzt Prioritäten, welche der jeweiligen Situation angepasst sind. Sie setzt Arbeitsmittel stets wirtschaftlich und verantwortungsbewusst ein. Frau XY erfasst Informationen, ist fähig, diese zu bewerten und nach ihrer Relevanz zeit-und adressatengerecht weiterzuleiten. Die Dokumentation führt sie präzise, fach- und sachgerecht durch. Sie besitzt ein umfassendes Fachwissen und verfügt außerdem über praktische Fähigkeiten, die bei der Ausführung die aktuelle Patienten und Pflegesituation berücksichtigt. Sie orientiert sich bei der Pflegeplanung vorbildlich an der aktuellen Situation des Patienten und bezieht ihn und seine Angehörigen bei der Zielsetzung mit ein. Anleitung, Beratung und Hilfestellungen stimmt Frau XY gut auf die Ressourcen der Patienten ab. Von den Pflegestandards hat sie umfassende Kenntnisse und realisiert sie individuell angepasst in der Praxis. Im Umgang mit Patienten und Angehörigen zeigt Frau XY Wertschätzung sowie gutes Einfühlungsvermögen. Sie verfügt über ein der Situation angemessen das Kommunikationsverhalten und erlangt dadurch in besonderem Maße Akzeptanz und Verständnis. Vorgesetzten gegenüber verhält sie sich in jeder Hinsicht korrekt und sachlich. In ihrem Verhalten gegenüber Kollegen sowie Mitarbeitern anderer Beruf Berufsgruppen schafft sie durch ihre ehrliche, sachliche, offene Art eine vertrauensvolle Atmosphäre in der sie Möglichkeiten zur konstruktiven Zusammenarbeit nutzt. Frau XY erhält dieses Zwischenzeugnis auf eigenen Wunsch.

...zur Frage

Was tun wenn man im Examen als Gesundheits- und Krankenpflegerin durchfällt?

Ich befinde mich momentan in den Prüfungen, die praktische ist schon durch und die habe ich wahrscheinlich nicht bestanden. Wenn ich nun den theoretischen Teil auch nicht bestehe weiß ich nicht was ich tun soll..hat jemand aktuelle erfahren? es geht um das staatsexamen in niedersachsen.

...zur Frage

Ist Pädophilie ein erlerntes Verhalten? (Facharbeit)

Hallo, ich schreibe gerade an einer Facharbeit zum Thema Pädophilie. Ist Pädophilie ein erlerntes, also konditioniertes Verhalten? Es wäre schön wenn wissenschaftliche Antworten kommen und/oder entsprechende Links dazu:)

...zur Frage

Literatur zu Willensfreiheit

Suche für meine Facharbeit in Philosophie noch Literatur. Für Determinismus und den Kompatiblitismus findet man genug, allerdings habe ich keine Ahnung ob und welche Philosophen in welchen Büchern die Willensfreiheit vertreten

...zur Frage

Irakkrieg - Friedenssicherung oder Krieg um Öl?

Hi, ich schreibe demnächst meine Facharbeit in Geschichte/Politik, und zwar über die Beweggründe der USA in den Irak einzumaschieren und damit den 3. Golfkrieg anzufangen. Offiziel war es ja ein Krieg gegen den Terrorismus, gegen Hussein und seine "Völkermörder" und gegen vermeintliche Massenvernichtungswaffen. Aber in den Medien wurde der Vorwurf immer lauter, dass die Sicherung der zukünftige Ölversorgung der USA ein sehr wesentlicher "Kriegsauslöser" gewesen ist. Natürlich habe ich schon selbst recherchiert, aber leider ist die aktuelle Literatur sehr begrenzt und meist in Englisch, was zusätzlich sehr zeitraubend ist. Vielen Dank schonmal im Voraus für hilfreiche Antworten/Vorschläge.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?