Facharbeit: "Lügen mit Statistiken" - wie soll ich Eigenleistung bringen?

3 Antworten

Schau Dir mal die Arbeitslosenzahlen an, die offiziell jeden Monat veröffentlicht werden. Wieviele Menschen sind nicht erwerbstätig, tauchen da aber nicht auf, sind also herausgerechnet? Wieviele Menschen gehen jeden Monat in Rente und Pension, machen also Plätze frei, die dann als neu besetzte Arbeitsplätze in der BA-Statistik auftauchen? Und dass alle Arbeitslosen ab 58 nicht mehr in der Arbeitslosenstatistik auftauchen, das ist schon ein Ding, bedenkt man, dass die bis 65, 66 oder 67 arbeiten müssen, damit ihnen die Rente nicht gekürzt wird? Anderer Bereich: Bilanzen. Schau Dir mal die Berichte zur Deutschen Bank und ihrer windigen Bilanz an.Oder nimm mal die Bilanzfälschung, da werden die Steuerbehörden und die Aktionäre belogen. Und über die zeichnerische Darstellung von Zeitverläufen, Abstände, Steigung der Geraden, Wahl der Bezugspunkte, da gibt es im Internet genügend Beispiele. Und was deinen Lehrer erheitern könnte: Die Abinoten werden immer besser! In NRW. Werden die Schüler immer schlauer? Noch mehr mit 1,0 letztes Jahr! Was das denn? Auch eine Form des "WindowDressing"??

Wünsche viel Erfolg...

Ich würde versuchen zu zeigen, dass anhand einer real existierenden Statistik man den Schluss A ziehen kann und wenn man wollte, den Schluss nicht A.

Zeige, dass es vor allem darauf ankommt, was man ins Verhältnis setzt und ob man lieber relative oder absolute Zahlen möchte. Spiele mit Kennzahlen. Schaffe visuelle Täuschungen, indem du die Skalierung eines Grafen geschickt wählst.

Mit Statistiken zu betrügen bedeutet u. a., Statistiken, die das Gegenteil aussagen würden, unter den Tisch zu kehren.

Das bedeutet, die Datenquelle ist immer dieselbe, wird nur aus unterschiedlichen Richtungen beleuchtet.

Medien manipulieren sehr viel mit Statistiken (lassen einen Teil aus und zeigen nur einen bestimmten Teil...) vielleicht kannst du das dann damit verbinden und praktisch noch die Medienkompetenz dazu nehmen

Was möchtest Du wissen?