Fachabitur und Kinderkrankenpflegerin (Ausbildung)?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das ist Unsinn. Die dreijährige Ausbildungszeit kann nur mit Nachweis einer Pflegetätigkeit reduziert werden. Nur bekommst du bei Nachweis eines Fachabiturs eine höhere Wahrscheinlichkeit zur Ausbildung zugelassen zu werden, als "normale" Realschüler. Aber da die Pflegeberufe wegen der hohen Verantwortung, Arbeitsmenge und schlechter Bezahlung ohnehin nicht mehr so beliebt sind, hast du mit einem guten MSA eine gute Chance.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von n67ar
15.10.2016, 15:55

Was ist eine MSA ?

1

Meine Freundin hat allgemeines Abitur und da war nichts verkürzt. Wo hast du das denn gelesen? Bist du dir außerdem sicher, dass du dir diesen Beruf mit Abitur antun möchtest? Meine Freundin mag ihren Beruf zwar grundsätzlich, aber die Rahmenbedingungen sind in meinen Augen ein Witz. Bezahlung, psychische und physische Belastung, chronische Unterbesetzung, keine Flexibilität bei Urlaub und Freitage, Hardcore-Schichtdienst und noch einiges mehr würden mich da zweifeln lassen. Mach halt was anderes mit Menschen. Studiere Sozialpädagogik oder Psychologie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die 3 Jährige Ausbildung ist die Ausbildung zur Kinderkrankenpflegerin. 

Theoretisch würde schon ein "Hauptschulabschluss" reichen

Schau mal hier rein. 

Google: Kinderkrankenschwester Ausbildung Voraussetzungen

kinderkrankenpflege-netz.de

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

MSA= Mittlerer Schulabschluss/Mittlere Reife/Realschulabschluss

Alles dasselbe. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So ein Schwachsinn. Wer hat dir denn den Schmarn erzählt?

Der Realschulabschluss reicht völlig aus um die 3 jährige Ausbildung zur Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin zu machen. WÄHREND dieser Ausbildung kannst du dein Fachabi mitmachen.

Hast du noch fragen?

LG von einer Kinderkrankenschwester;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von n67ar
16.10.2016, 01:40

Stimmt das, dass eine entsprechende Religionszugehörigkeit erwartet wird ?
Hab ich mal so gelesen

0
Kommentar von n67ar
16.10.2016, 01:40

Und danke für deine Antwort☺️

0
Kommentar von BigDreams007
16.10.2016, 09:55

Kommt aufs Krankenhaus drauf an. In den meisten aber schon....

0
Kommentar von BigDreams007
16.10.2016, 09:56

Aber wie gesagt das ist wirklich unterschiedlich. Am besten du fragst bei dem Krankenhaus bei dem du dich bewerben willst nach.

0

Wenn Du das Abi hast kannst Du nach der Ausbildung und entsprechender Praxis später ein Studium an einigen Universitäten und Hochschulen draufsatteln. Das schadet absolut nicht. Also hau rein. 

In D gibt es nach meiner Kenntnis nur einige Angebote in dieser Richtung. Im europäischen Ausland hingegen hat dieser Berufsbereich ein ganz anderes Ansehen und entsprechend gibt es eben auch viel mehr Studienmöglichkeiten. Da ist dann auch die Bezahlung eine andere. Versteht sich. Und nicht nur diese unterscheidet sich von der deutschen Situation hier und da bemerkenswert stark. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?