Fachabitur und 2. Fremdsprache

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo,

wichtig zu wissen wäre, welche Schule in welchem Bundesland Du besuchst. Ferner wäre wichtig zu wissen, ob es sich um den schulischen Teil der FHR handelt oder um eine volle FHR (mit Praktikum).

Wenn Du auf dem Gymnasium oder einer Gesamtschule der Stufe 12 bist, brauchst Du nur noch ein Jahr dranzuhängen.

Auf NRW bezogen ist mir bekannt, dass die Fachhochschulreife in Verbindung mit einer mindestens zweijährigen Ausbildung oder einer mehrjährigen Berufstätigkeit benötigst, um die einjährige Fachoberschule Klasse 13 zu besuchen. Damit hättest Du Abitur. Alternativ ist auch der Besuch der Klasse 13 eines Weiterbildungskollegs möglich. Auch hier ist eine Berufsausbildung bzw. Berufstätigkeit erforderlich.

Ein Fachhochschulreife plus eine weitere mehrjährige Fremdsprache ergibt meines Wissens keinen zusätzlichen Abschluss.

Wenn Du es ganz genau wissen willst, musst Du Dich beim Schulministerium Deines Bundeslandes erkundigen.

PS. Es gibt einen Unterschied zwischen Fachhochschulreife und fachgebundener Hochschulreife! Was genau meinst Du denn mit Fachabitur?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von IchWissen
16.06.2011, 18:43

Noch was zu den Abschlüssen:

Es gibt Fachhochschulreife (nur schulischer Teil), volle Fachhochschulreife (schulischer Teil plus Praktikum oder Berufsausbildung), fachgebundene Hochschulreife (Abitur ohne zweite Fremdsprache), allgemeine Hochschulreife (Abitur mit zwei Fremdsprachen)

Eine Fachhochschulreife mit zwei Fremdsprachen ist immer noch eine Fachhochschulreife.

Eine fachgebundene Hochschulreife mit zwei Fremdsprachen ist keine fachgebundene Hochschulreife sondern eine allgemeine Hochschulreife.

Ursprünglich wurde die fachgebundene Hochschulreife auch Fachabitur genannt. Heute bezeichnet man auch die Fachhochschulreife mit Fachabitur. Etwas verwirrend. Aber so ist es. Auch offiziell!!

0
Kommentar von Dusk1234
16.06.2011, 18:58

Gehe in NRW zu einer Berufsschule mit gleichzeitiger schulischer Berufsausbildung (mit einem 10 Wochen Praktika). Sind Insgesamt 3 Jahre.

0

Nein, das wäre auch mit 10 weiteren Fremdsprachen nicht dem Vollabitur gleichzusetzen. dir fehlt ein komplettes Jahr. Wenigstens das musst du nachholen, wenn du nicht sogar die ganze Oberstufe nachholen musst. Das Abitur erlangst du jedenfalls nur mit den Abiturprüfungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dusk1234
16.06.2011, 17:57

Warum fehlt mir ein komplettes Jahr? Ich habe 3 Jahre, bis zum 13. Schuljahr mein Fachabitur absolviert. Der einzige Unterschied ist doch die zweite Fremdsprache, die ich ja schließlich schon in der Realschule erlernt habe.

0

Ein Gymnasium besuchen. Aber vermutlich musst du da 2 Jahre dran arbeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In Bayern kann man sich das anerkennen lassen.

Aber erst nach der 13. Klasse, sprich mit der fachgebundenen Hochschulreife und nicht der Fachhochschulreife.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dusk1234
16.06.2011, 17:58

Fachabitur= Fachgebundene Hochschulreife die habe ich dann ja...

0

Auf das Gymnasium wechseln !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?