Fachabitur oder zweite Ausbildung - was zuerst?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

das ist keine einfache Frage. Hier spielen viele Faktoren eine Rolle:

  • welche Chancen hat er aktuell an einer Schule genommen zu werden bzw. einen Ausbildungsplatz zu bekommen?

  • Ist in dem betreffenden Bundesland oder den relevante Nachbarbundesländern jetzt boder demnächst doppelter abirurjahrgang?

  • Welche Auswirkung hat ein Abbruch der Schule bzw., der 2. Ausbildung?

  • Steht eine kaufmännische oder techn.-mathematische Schule zur Auswahl?

  • Kann er aufgrund der sChule die Ausbildung verkürzen (wird das tatsächlich praktiziert oder nur eine theoretische Möglichkeit?)?

  • Kann er die 2. Ausbildung evtl. im gleichen Unternehmen machen?

  • Wo gibt es in der Region mehr Bewerber für einen Platz: Schule oder Berufsausbildung Fachinformatiker?

Ein Termin bei der Berufsberatung der Arbeitsagentur kann sehr hilfreich sein!

http://www.arbeitsagentur.de/nn_25416/SiteGlobals/Forms/Kontaktformular/Rubrik/Berufsberatung/Berufsberatung.html

Gruß

RHW

56

Danke für den Stern und Entschuldigung wegen der vielen Tippfehler!

0

Hi, wenn Du Dich später bewirbst, dann musst Du einen gute Antwort darauf haben, weshalb Du 2 Ausbildungen hintereinander gemacht hast. Auf den ersten Blick würde man denken, Du weißt nicht richtig, was Du willst und das ist nicht gut. Von daher wäre es besser, wenn Du zunächst das Fachabi zu machen. dsa würde super in den Lebenslauf passen. Wenn Du nach dem Fachabi die Sache mit der Informatik weiterverfolgen willst, hättest Du 2 Optionen. Du könntest die 2. Ausbildung machen, Du kannst aber auch an einer FH Informatik studieren und schaffst Dir damit weitaus größere Berufsmöglichkeiten. Deshalb würde ich Dir zum Fachabi raten. Viele Grüße Macsis

Hallo, ich schließe mich den Ausführungen von RHW an. Dies ist eine so persönliche Situation in der man sehr schlecht eine Empfehlung geben kann, weil gerade hier jeder Mensch mit seinen Erfahrungen anders reagieren würde.

Gedanklich würde ich mich fragen, wenn ich nicht Fachinformatiker mache (wo ja offensichtlich eine Begabung für vorhanden sein muss), kann ich in dieser Richtung mit dem Fachabitur auch etwas machen und damit ggf. einen höheren Abschluss auf diesem Gebiet erreichen. Ebenso würde ich auch Abschlussnoten am Ende der Lehrzeit in dem entsprechenden Fach berücksichtigen.

Vllt. hilft auch mal ein offenes Gespräch mit den Fachlehrern an der zuständigen BOS, um einen Überblick über den Lehrstoff zu erhalten. Wie auch immer, ich wünsche Dir viel Erfolg.

Telekom Ausbildung (Fachinformatiker)

Hallo liebe Leute, wir haben am Freitag die Zeugnisse (Fachabi) bekommen und ich will mich sofort für eine Ausbildungsstelle bewerben. Mein Wunsch wäre es bei Telekom eine Stelle zu kriegen. Ich will mich als Fachinformatiker bewerben und es sind 2 verschiedene Richtungen vorhanden. Wäre es in Ordnung, wenn ich mich für beide bewerben würde? (Fachinformatiker Anwendungsentwicklung & Fachinformatiker Systemintegration) Oder wäre es ein schlechter Eindruck, wenn ich mich für beide bei der Telekom bewerben würde?

Danke im Vorraus

...zur Frage

Ausbildung abbrechen? Mobbing!

Guten Abend zusammen! Ich habe ein riesen Problem.. Ich habe Sommer 2013 eine Ausbildung als Schreiner angefangen doch mein Chef war nicht sehr nett.. Er hat mir nichts beigebracht, mich beleidigt und mich sogar angepackt oder auf die Finger gehauen, darauf hin hab ich mit meinem Vater geredet und er hat mich dann nach 3 Monate Qual endlich gekündigt.. Danach habe ich einen neuen Betrieg gefunden, es ist ein größerer Betrieb sodass ich nur mit den Gesellen zutun habe, doch leider hatte ich auch hier wieder Pech.. Es gibt nette Gesellen, doch über die hälfte sind einfach nur schlimm .. Ich werde ständig angebrüllt, vor anderen Gesellen oder Praktikanten nieder gemacht und auch Handgreiflich behandelt. Wenn ich alleine Beschläge an einem Schrank anbringe steht schon wieder der erste hinter mir, lacht mich aus und schlägt mir gegen den Hinterkopf wenn er meint mich für einen Fehler am Schrank fertig zu machen den ich garnicht begangen habe. Unser Azubi aus dem dritten Jahr ist nach seiner knapp bestandenen Gesellenprüfung sofort abgehauen weil er fast das selbe durchgemacht hab wie ich, nur das er älter und nicht so sensibel ist. Ein Geselle hat seine mit Schwalbenzinken Verbundenen Schubkästen des Gesellenstückes versteckt, sie sind erst jetzt wieder aufgetaucht und es gab noch viele weitere vorkommnisse.. Manchmal kommen mir während der Arbeit echt schon leicht die Tränen doch ich lasse es mir nicht anmerken, ich gehe schnell weg. Dem Chef ist das alles total egal der kriegt das mit und findet das auch noch lustig.. Ich höre wie er sich sogar über mich lustig macht. Ich habe einfach keine Lust mehr und sehe keinen Ausweg mehr außer die Ausbildung abzubrechen.. jeden Tag mache ich mir nur Gedanken und jeder Morgen an dem ich zur Arbeit fahre ist eine große Qual. Ich will nicht noch einmal den Betrieb wechseln. Ich habe die Möglichkeit mir das erste Ausbildungsjahr als Jahrespraktikum anrechnen zu lassen und ein Fachabitur nachzuholen, da ich einen Realschulabschluss mit einem Schnitt von 2,7 habe. Ich bin übrigens vor kurzem 18 Jahre alt geworden falls es eine Rolle spielt. Ich habe mich auch noch nicht getraut mit meinem Vater darüber zu reden weil ich angst vor seiner Meinung habe.. Das macht mich alles einfach fertig bitte helft mir!

...zur Frage

Berufsoberschule (Abitur) abbrechen - Arbeitsamt

Hallo liebe Community,

ich bin neu hier und habe gleich mal eine Frage. :)

Ich bin 27 Jahre alt, habe meine eigene Wohnung und besuche momentan eine Berufsschule um mein Abitur nachzuholen und gehe nebenbei noch als Aushilfe arbeiten. Die Prüfung fürs Fachabitur habe ich schon bestanden.

Jetzt habe ich aber sehr lange überlegt, was mein nächstes Ziel sein soll. Ich werde nicht studieren und möchte lieber eine Umschulung machen oder sowas.

Das kann ich aber nicht angehen, solange ich noch zur Schule gehe und nebenbei arbeite. Ich bräuchte Hilfe vom Arbeitsamt.

Wenn ich die Schule jetzt schmeiße und sofort zum Arbeitsamt gehe, übernimmt dann das Arbeitsamt meine Wohnung?

Ich bin keine faule Person und war in meinem Leben nur ein einziges Mal arbeitslos. Habe meine Ausbildung beendet und auch das Fachabitur und habe die Welt bereist. :)

Ich möchte aber jetzt etwas Neues angehen, wozu ich die Hilfe vom Arbeitsamt brauche.

Ich freue mich auf eure Antworten. :)

Viele Grüße

...zur Frage

Jemand Erfahrungen mit BOS nach der Ausbildung?

Ich habe mir überlegt nach meiner Ausbildung (Bürokauffrau) auf die BOS zu gehen um das Abitur nach zuholen.. Hat man nach der BOS ein Fachabitur oder das richtige? Wie lange geht man auf die BOS??

Würd mich auch freuen, wenn ihr noch sonstige Infos über die BOS schreiben könntet.. welchen Notenschnitt man für die Aufnahme benötigt, hat man weitere Fremdsprachen, etc.

Danke :-)

...zur Frage

Habe letztes Jahr mein Fachabitur nicht geschafft, und mache jetzt eine Ausbildung zum Industriekaufmann, kann ich nach meiner Ausbildung auf die BOS gehen?

Bundesland Bayern

...zur Frage

Fachinformatiker Anwendungsentwicklung oder Industriekaufmann Ausbildung?

Hallo,

Ich bin an einer Ausbildung als Fachinformatiker oder Industriekaufmann interessiert. Da ich mich aber sowie für Informatik wie auch BWL (Wirtschaft) interessiere, weiß ich nicht für welchen Beruf ich mich entscheiden soll. Bei welchem der beiden Berufen hat man eine bessere Zukunftsaussichten und Aufstiegsmöglichkeiten. Ich bin auch am überlegen, nach der Ausbildung Wirtschaftsinformatik zu studieren, dass ich sowohl Informatik wie auch Wirtschaftsdinge habe, aber welche Ausbildung wäre vor dem Studium besser?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?