Fachabitur (Kaufmännische berufschule) aber andere richtug studieren?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Frag mal im Sekretariat deiner Schule nach, welche Art von (Fach-) Hochschulreife Du nach der Ausbildung erhältst.

Solltest Du nach der dieser Ausbildung die Fachhochschulreife besitzen, dann kannst Du an jeder Fachhochschule studieren. Im sozialen Bereich sind das häufig kirchliche (Fach-)Hochschulen.

Sollte die Hochschulreife fachgebunden sein, dann geht das nur im kaufmännischen Bereich. In diesem Fall würde ich an der entsprechenden Hochschule nachfragen, unter welchen Bedingungen sie dich nehmen. Häufig entscheidet das die Hochschule!

Eventuell kann man durch eine Ergänzungsprüfung in einer zweiten Fremdsprache, die allgemeine Hochschulreife erlangen. Da musst Du dich auch an deiner Schule schlau machen!

Ok. - Ich hoffe, ich konnte dir helfen! (:

Auf Fachhochschulen darfst du alles studieren.

danke aber das beantwortet nicht wirklich meine frage :S :)

0
@Zaraa93

??

Du darfst auf Fachhochschulen alles studieren, was angeboten wird. Auch soziale Sachen. Oder technische oder was weiß ich.

Auf die Uni kannst du nicht, oder nur eingeschränkt auf kaufmännische Bereiche. Je nachdem was du unter "Fachabitur" verstehst, weil Fachabitur gibt es nicht.

http://de.wikipedia.org/wiki/Fachhochschulreife

0
@Fnegativ

das weiss ich ja..meine frage ist ob ich obwohl ich meine "fachabitur" oder Fachhochschulreife ist ja das gleiche..auf einer kaufmännischen schule mache..trotzdem im sozialen..oder einfach in einem aderen bereich studieren kann..was eine fachhochschule bietet.also nur weil ich auf eienr kaufmännischen schule mein fachabi gemacht habe..muss ich dann auch auf diesem gebiet studieren?! ich hoffe jetzt ist meine frage verständlicher :)

0
@Zaraa93

Mit so wenig Leseverständnis solltest du vielleicht gar nicht studieren.

0
@Fnegativ

wenn du mir meine fragen richtig beantworten würdest..würde es keine probleme geben..ich habe mich auch bedankt..was ist dein problem sei nicht so respektlos...außerdem hat keiner dich gezwungen zu beantwortrt..wenn du kein lust hast..dann verschwinde.

0
@Zaraa93

Ich habe deine Frage zweimal beantwortet, aber du scheinst einfache deutsche Sätze nicht zu verstehen. Oder kannst dich nicht ausdrücken, was dazu führt, dass ich deine Frage falsch verstehe.

Deine Frage war, ob du mit deiner kaufmännischen Fachhochschulreife ein soziales Fach studieren kannst, ja?

Die Fachhochschulreife wird auch Fachhochschulzugangsberechtigung genannt. Jemand, der die Fachhochschulreife hat, ist berechtigt, auf einer Fachhochschule zu studieren, und zwar alles, was dort angeboten wird, unabhängig von dem Bereich, auf dem der Schwerpunkt seiner Fachhochschulreife liegt.

Unter Umständen (das ist schul- bzw. länderabhängig) darf jemand mit Fachhochschulreife auch auf Universitäten studieren, dann jedoch nur in dem Bereich, in dem die Fachhochschulreife erworben wurde. Das kommt in Betracht, wenn man einen Master anstrebt, der auf Fachhochschulen nicht erreicht werden kann. Ein Bachelor von einer Fachhochschule ist dann gleichrangig mit einem allgemeinen Abitur.

0
@Fnegativ

danke jetzt habe ich meine antwort Fnegativ du hast nämlich die ganze zeit geschrieben..das man auf einer hochshcule alles studieren kann..das war ja nicht meine frage...: "auf einer Fachhochschule zu studieren, und zwar alles, was dort angeboten wird, (unabhängig von dem Bereich, auf dem der Schwerpunkt seiner Fachhochschulreife liegt.")

DADRAUF HABE ICH GEWARTET. :)

Cebi danke auch dir. :)

0
@Zaraa93

Ich habe jedesmal Fachhochschule gesagt. Aber schön, wenns jetzt passt.

0

Was möchtest Du wissen?