Fachabitur in chemie

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hey =)

Was möchtest du denn dann mit deinem nachgeholten Fachabi machen?

Denn: Du kannst dein Fachabi schulbezogen nicht im Bereich Chemie machen. Dein Fachabitur hast du automatisch, wenn du zwei Jahre lang eine gymnasiale Oberstufe besucht hast (wahlweise vergleichbares an Abendschulen und Berufsschulen). Dabei ist das auch ganz egal wo du das machst!

Gültig und Fachbezogen wird dein Fachabitur erst nach einem Jahr Praktikum (Ausbildung etc). Durch deine Ausbildung als Laborant hast du automatisch dann dein Fachabitur im Bereich Chemie.

Aber was genau möchtest du damit bezwecken? Mit deinem Fachabitur könntest du zwar Chemie an den Fachhochschulen studieren, jedoch sind die Studiengänge an FHs immer sehr stark praxisbezogen, sodass es keinen wirklich merkbaren Unterschied zu deiner Ausbildung geben wird.

Und an Universitäten darfst du mit einem Fachabitur eh nicht studieren. Häng dann doch lieber das eine Schuljahr dran und mach dein richtiges Abitur. Solltest du dann auch im chemischen Bereich bleiben ist auch dein NC nicht unbedingt maßgebend.

Ich hoffe, ich konnte dir ein bisschen helfen =)

vG sarilein

boa ich dachte eben ich darf dann mit fachabi nicht an die uni :DDD puhh mir is schon das herz stehengeblieben :DD danke danke ihr habt sehr geholfen :D

0

Ganz schön falsch was mein(e) Vorgänger(in) da erzählt.

Du kannst dein Fachabi in Chemie sehr wohl nachholen. Mit vorheriger Ausbildung geht das sogar in einem Jahr. Hab dir hier mal ne Schule rausgesucht die das anbietet:

www.lgs-hanau.de

Du kannst danach auch an einer Uni studieren, aber eben nur in deinem Fachbereich Chemie.

An einer FH dagegen hast du die freie Wahl

Viel Spass beim lernen ;)

Was möchtest Du wissen?