Fachabitur einstieg?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ja kannst du.
Habe ich auch gemacht. Bin nach der zehnten zwar gleich auf die FOS aber eine Pause darf auch gemacht werden (brauchst halt dann ein Führungszeugnis). Und da kannst du in der 12. anschließend dein Fachabi machen.

LG minimuc

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja das kannst du:) du kannst auch eine ausbildung machen und nach dieser dich dafür entscheiden deinen schulabschluss "auf zu stocken" dafür gibt es keine altersbegrenzung. allerdings bin ich mir nicht sicher ob du einen gültigen schulabschluss hast, da du von einem gymnasium ab gehst

allerdings ist es schwer wieder in die schule zu gehen wenn man ein mal geld verdient hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du wärest der erste, bei dem die Nummer "Ah, Schule, das ist mir im Moment zu stressig, ich geh erst mal arbeiten." funktionieren könnte. Viel Glück, hoffentlich hast Du Eltern, die Dich nach Deiner Selbstfindung unterstützen, damit Du vielleicht mit 22 im 3.Anlauf die Fachhochschulreife als Gnadenakt bekommst.

Viel wahrscheinlicher hängst Du In 10 Jahren in irgendeinem Kackjob für 10Euro/Stunde fest, bist der letzte in der betrieblichen Hierarchie, musst Dir von jedem Vollpfosten etwas sagen lassen und fragst Dich, was schiefgelaufen ist.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hollo321
10.05.2016, 18:50

Was ist falsch gelaufen mit dir ? =) schnitt 3,0 hier auf der schule, Abitur will ich nicht machen, Fachabi eventuell. Da ich grade Probleme habe in der Familie habe und deshalb nicht jetzt sofort mein fachabi machen will, muss ich das nicht hier näher ausführen. Anstatt so dumm zu antworten, einfach mal eine normale Frage beantworten =) Zudem 2ten Absatz, kann ich mir gut vorstellen das du von dir selbst in deinem jetztigen Zustand sprichst, so verzweifelt wie du mir scheinst =)

0

Du solltest in den Schulen fragen welche Zugangsvoraussetzungen gelten. In manchen Schulen könnte es eine Altersgrenze geben. Dann wirst Du nicht mehr aufgenommen. So war das bei meinem Bruder. Zudem fällt Dir das Lernen nach einer Pause umso schwieriger und den Stoff aus der Realschule hast Du dann vergessen. Ich finde das ist ein schlechter Weg zum Abi. Lieber gleich an die Realschule dranhängen. Wegen dem Geld, solltest Du Deine Eltern fragen, ob sie dich weiter unterstützen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Du kannst nicht einfach so ,,arbeiten". Du bist minderjährig. Du kannst neben der Schule her arbeiten (Nachhilfe geben, Zeitung austragen, etc.). Aber Vollzeit Minijobs sind, wegen der unregelmäßigen Arbeit, ab 18. Da du in der 10. Klasse bist, gehe ichr davon aus dass du 14-16 bist.

2. Auf eine Berufsschule geht man auch nicht einfach so um sein Fachabi zu machen. Du benötigst einen Ausbildungplatz und gehst 1-2 Woche zur Berufsschule und den Rest zur Arbeitsstelle.
NEBENBEI!!! kann man Zusatzunterricht belegen und dann mit Abschludsprüfung sein Fachabi bekommen. Das biete auch nicht jede Berufsschule an.

3. Wenn du dein allgmeines Fachabi (Fachhochschulreife) vollzeit machen willst, gehst du auf eine Fos.
Die FOS (Fachoberschule) gibt es in mehreren Richtungen -> schulabhängig. Die gängigsten sind: 
- Wirtschaft & Verwaltung
- Gesundheit
- Wirtschaftsinformatik
- manche Schulen bieten die FOS auch in den Fachrichtungen Elektrotechnik, Maschinenbau und Bautechnik an (kommt nicht so oft vor).
Die FOS besteht aus zwei Klassenstufen: die 11. und die 12. Klasse. In der 11. Klasse hast du 3 Tage Praktikum und 2 Tage Schule. Das ist an jeder FOS so.
In der 12. Klasse hast du Vollzeitschule, also 5 Tage Schule, ohne Praktikum.
Wirtschaft & Verwaltung umfasst:
- Wirtschaftslehre
- Rechnungswesen
- Datenverarbeitung
Gesundheit umfasst:
- Grundkenntnisse der Gesundheitslehre
- Hygiene & Immunsystem
- Herz-Kreislauf- und Nervensystem
- Ernährung
Wirtschaftsinformatik umfasst:
- Projektmanagement
- Gestaltung von Internetauftritten & Datenbanken
- Programmierung 
- Grundlagen der Betriebswirtschaft
Die Praktikumsstelle kannst/musst du selber aussuchen.
Die typischsten wären...
- bei Wirtschaft & Verwaltung: Industrieunternehmen, Steuerberater, Stadtverwaltung, Finanzamt, Banken und Versicherungen
- bei Gesundheit:
Alten- und Pflegeheime, Behindertenhilfe, Krankenhäuser, Rehas, Arztpraxen 
- bei Wirtschaftsinformatik:
Unternehmen mit eigener IT-Abteilung, Verkaufshäuser von EDV-Geräten, IT-Systemhäuser oder Datenverarbeitungsdienste

Wenn du 4 Jahre lang eine Fremdsprache hattest, kannst du nach dem Fachabitur auf eine BOS 2 (Berufsoberschule 2) um dein Abi in einem Jahr nachzuholen. Wenn du keine 2. Fremdsprache hattest, musst du auf das Berufliche Gymnasium ins 1. Jahr, also 3 Jahre bis zum Abitur. Dann lieber direkt auf das Berufliche Gymnasium wenn du dein Abi machen willst oder du bleibst jetzt auf der Schule und vergisst diese Flauseln, vonwegen einfach so arbeiten gehen und Pause machen.
Ich hoffe ich konnte helfen, bei Fragen immer fleißig kommentieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hollo321
10.05.2016, 18:42

18. Lebensjahr. ende sommerferien 18

0
Kommentar von kleinerhelfer97
10.05.2016, 18:46

ja hab ich doch gesagt, les doch genauer. danke für den daumen runter, dafür bekommst du die frage gemeldet. unnötig so viel mühe gegeben für die frage. danke für die verschwendete lebenszeit.

0

Ja, kannst du, wenn dein Zeugnis die Bedingungen erfüllt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hollo321
10.05.2016, 18:50

3,0 , 10te klasse gymnasium?

0

Was möchtest Du wissen?