Fachabitur durch eine Ausbildung?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das ist weniger die Sache der Firma sondern mehr Sache der Schule.

Die muss, meistens Samstags oder abends, den benötigten Unterricht anbieten.

Dann hast du allerdings doppelten Stress: zum einen musst du für die Abschlussprüfung der Ausbildung lernen und zum anderen für die Abiturprüfungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Fachabitur erhälst du nur, wenn du vorher den schulischen Teil der Fachhochschulreife erworben hast.
Die Ausbildung wäre dann der praktische Teil.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also grundlegend ist das möglich. 

Allerdings hängt das auch sehr von deiner Berufsschule ab, ob diese eine solche Weiterbildung anbieten. 

Das bedeutet für dich allerdings ZUSÄTZLICH zum normalen Berufsschultag oder Arbeitstag noch den Besuch der Abenschule, an der dann die Hochschulrelevanten Fächer unterrichtet werden. 

Wenn du dir den Stress bzw. die Mühe antun möchtest und dies auch durchziehst inkl. Prüfungen etc. ist das ne coole Sache. 

Es fordert aber entsprechend viele Ressourcen, das muss dir klar sein :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Einhornkotze8
25.10.2016, 15:41

Danke für die Antwort. Das gilt aber nicht für jeden Beruf oder? (z.B. Fotograf, Gestalter für visuelles Marketing, das käme grad in die engere Wahl :) )

0

Was möchtest Du wissen?