Fachabitur 12.Klasse wiederholen oder direkt eine Ausbildung?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo, es gibt eine Ausbildung als Heilerzieherpflegerin bei der man auch das Fachabitur mitmachen kann. Kenne ich jetzt von Lüdenscheid GBBK. Wäre eine Alternative. Viele Grüße Martina

Ich würde erst die 12. Klasse beenden, damit du einen Abschluss hast. Sonst wirst du immer gefragt, warum du abgebrochen hast.

Alternativ könntest du doch z.B. in einer Psychiatrie arbeiten. Oder in einer Arztpraxis am Emfang. Oder im Altenheim, Kinderheim oder sowas. Informier dich doch, was es noch alles für Möglichkeiten hast.

Auf jedenfall die 12 klasse machen ! :) Als utnerstützung bekommst du Bafög und kindergeld ! :)

Das wäre dann aber SchülerBaföG und das bekommste kaum und auch nicht so schnell... sie hat doch angeblich eine eigene Wohnung! Eigentlich müssen die Eltern noch zahlen!

0
@Arwen45

Also meine Ma kann das auf keinen Fall und mit meinem Dad habe ich so keinen Kontakt. Also sowas wie Unterhalt kann ich vergessen und wegen dem Kindergeld, dass wird meiner Ma vom Arbeitslosengeld abgezogen und sie kommt jetzt schon nicht aus!

Die beim Arbeitsamt hat Urlaub und kennt mich und meine Sachlage. Es wird Zeit sich zu bewerben und ich weiß halt nicht was gut für die Zukunft ist. Aus meiner Klasse damals, die haben nach der elften schon eine Ausbildung angefangen, aber wer weiß ob die das jetzt nicht bereuen...

0

Zunächt einmal, hier kann man nichts gewinnen, egal wieviele Fragen man stellt... Such Dir eine Ausbildung und Rat beim Arbeitsamt!

  1. Klasse wiederholen, auf halbem Wege gibt man nicht auf. Viel Erfolg! Vermutlich wird Dein Schnitt dann super.

Was möchtest Du wissen?