Fachabitur ( Berufliches Gym) schülerbafög?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

ich kann dir vielleicht erzählen, wie es bei mir war. Ich habe damals eine Ausbildung gemacht. Da bekam ich den vollen Satz an Bafög. Da brauchte ich nichts zurückzahlen.

Na meiner Ausbildung habe ich mich auch für das Gym beworben. Hatte aber das Fachabi in der Tasche. Gleichzeitig hatte ich mich auch für ein Studium beworben.

Ich war 2 Wochen auf dem Gym und konnte ein Antrag auf Collegeförderung stellen. Ich glaube dies musst du auch nicht zurück zahlen.

Ich blieb aber nicht dort, ich bekam ein Studienplatz und bekam ein 2. mal Bafög. Beim Studium ist es so, dass du die Hälfte behalten kannst und die andere Hälfte muss man zurückzahlen.

Man kann maximal 2 mal Bafög bekommen. Meiner Meinung nach, wird man eh nur maximal 2 mal gefördert, wenn man bestimmte Auflagen erfüllt. Ist aber von Bundesland zu Bundesland verschieden.. und ist auch nicht immer der Fall.

Ich musste mich damals entscheiden, wenn ich das Gym weitergemacht hätte und die Collegeförderung bekommen hätte, hätte ich kein Bafög für das Studium bekommen.. aus diesem Grund habe ich nur das Gym abgebrochen und bin studieren gegangen. Wollte ursprünglich Tiermedizin studieren und habe letztendlich ein anderes Fach gewählt.

Ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen.

Lieben Gruss

Rückzahlen mit sicherheit aber wenn Deine Eltern einen gewissen teil von Geld verdienen wirst Du warscheinlich kein Bafög erhalten, dies war bei meiner schwester genauso.

Aber es ist besser nachzufragen als es von der eigenen Tasche zu bezahlen....

ach halt das oben gennante ist zwar richtig aber.....bafög ist soweit ichweiß nur für studenten .....irgendein Geld zum Leben bekommst du natürlich...niemand wird hier in deutschland einfach so vergessen (nicht zu politisch sehen sonst ist das auch wieder falsch) aber deine Eltern haben bis zu deinem 25 Lebensjahr eigentlich noch dafür zu blechen...(oder meine schwester zieht meine eltern ab gg) aber es ist doch möglich zu arbeiten (kleiner Job im Supermarkt ect.) damit mal ein bisschen geld in die haushaltskasse fliest....also ich würde mich da mal beim zuständigen Amt erkundigen und nachfragen was es denn für möglichkeiten dort gibt.

Liebe Grüße,

Andre

Tritinity 09.07.2011, 03:08

Hallo,

sorry muss dich leider verbessern. Es gibt Ausbildungen, da bekommt man auch Bafög. Es ist nicht nur für Studenten vorbehalten.

Als Student muss man allerdings die Hälfte zurückzahlen. In der Ausbildung nicht.

Das Bafög bekommt man auch nur, wenn es eine schulische Ausbildung ist, da man ja in keinem Betrieb ist.

Der Satz des Bafögs kann sich zum Teil an dem Verdienst der Eltern richten, dass ist richtig. Sie sind ja unterhaltspflichtig und meiner Meinung auch solange, bis eine Ausbildung abgeschlossen wurde.. könnte mich da aber irren

LG

0

Was möchtest Du wissen?