Fachabi was nun?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du musst wissen wie deine Zukunftspläne aussehen. Was kannst du dir den vorstellen zu studieren und was für eine Ausbildung könntest du dir vorstellen?

Ich habe dieses Jahr meine Fachhochschulreife mit 1,5 abgeschlossen und auch lange hin und her überlegt ob ich eine Ausbildung machen soll oder studieren soll. Hinterher habe ich mich fürs Studium entschieden weil ich damit später vielfältigere Möglichkeiten habe.

Hier kommt es aber auch darauf an was du studierst und ob es wirklich dass ist was du möchtest.

Falls du für das kommende Ausbildungsjahr oder das Wintersemester 16/17 noch etwas suchst bist du allerdings ziemlich spät dran. Für ein Studium wohl sogar zu spät. Zumindest an den meisten Unis/Hochschulen sind die Bewerbungsfristen längst abgelaufen.

Wenn du dir total unsicher bist könntest du auch zunächst ein FSJ oder Praktika machen um dich zu orrientieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du Lust nochmal ne Weile ,,zur Schule" (FH) zu gehen und später eventuell mehr zu verdienen. Oder möchtest du erstmal sofort Geld verdienen? Nach einer Ausbildung studieren geht auch... oder berufsbegleitend...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit Fachabitur kannst du nicht studieren an Unis. Du kannst an einer Fachhochschule gehen aber richtig studieren ist das nicht.

Wie wäre es mit einer Ausbildung?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Hakan439 14.08.2016, 16:08

Richtig studieren ist das nicht? Was meinst du damit. Habe Freunde die an der FH momentan "studieren"

0
eyrehead2016 14.08.2016, 16:09

Google mal. Das ist nicht ganz dasselbe.

0

Es hat noch niemandem geschadet ne gute Ausbildung zu machen und danach zu Studieren. In der Zeit der ( eventuellen ) Ausbildung kannst du in Ruhe nachdenken, was danach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?