Fachabi und Ausbildung zusammen jedoch Fachabi schon angefangen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Diese duale Fachhochschulreife kannst Du derzeit nur in wenigen Bundesländern überhaupt machen:

http://www.abitur-abi.de/kombination-von-ausbildung-und-hochschulreife-das-duale-fachabitur.html

Das dauert dann aber volle 2,5 bis 3 Jahre !

In Deinem Fall würde ich eher davon abraten, da Du mit FHR eine einschlägige Berufsausbildung nur noch 2 Jahre dauert, bzw. bei guten Leistungen könntest Du sogar auf 1 1/2 Jahre verkürzen.

Ein Praktikum fürs Studium dauert 24 Wochen und in BaWä brauchst Du gar keins, wenn Du vom BK2 kommst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo hancook1, 

wenn ich dich richtig verstehe hast du einen Ausbildungsplatz bekommen und möchtest nun dein Fachabitur in der Abendschule (Duale Basis) weiter fortsetzen. 

Falls dies der Fall ist empfehle ich dir das genau so zu machen und da du erst im ersten Jahr bist werden die Chancen schlecht stehen, das dir einigen Noten anerkannt werden. 

Aber was du bisher gelernt hast ist ja nicht verloren, da ein Dualer Abschluss immer eine höhere Belastung bedeutet. Wirst du durch dein bereits erworbenes wissen erheblich entlastet werden.

Vielleicht bekommst du dadurch auch nochmal die Möglichkeit dein Notenschnitt zu verbessern.

Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hancook1
26.11.2016, 17:55

Nein ich habe keinen Ausbildungsplatz ich mache momentan nur mein Fachabi Schulischerteil aber möchte eigentlich Ausbildung und Fachabi zusammen machen, jedoch habe ich das Fachabi schon angefangen und bin im ersten Jahr

0

Generell besteht schon die Möglichkeit zu wechseln. Wichtig ist aber, dass man eine Schule findet, die auch eine Klasse zusammenbekommt sowie eine Ausbildungsstelle hat. Zudem bedeutet eine duale Ausbildung, das du mehr Zeit investieren musst, denn du wirst noch spezielle Zusatzkurse haben um dein Fachabi zu machen etc. D.h. du hättest dann soweit ich weiß zwei Abschlussprüfungen, einmal fürs Fachabi und einmal für die Ausbildung.

Wenn du nach der Ausbildung aber lieber arbeiten möchtest, als zu studieren, dann reicht meiner Meinung nach auch nur eine normale Ausbildung, denn nach der Ausbildung interessiert sich eh kaum noch einer für den Schulabschluss.

lg, jakkily

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?