Fachabi oder Jobben?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ganz klar: fachabi!
Du nimmst dir wegen des einen Jahres Optionen für bessere Ausbildungen. Es wäre dumm, jetzt abzubrechen, nur wegen ein paar Euro. Jobben kannst du immer noch. Schule wird mit den Jahren immer schwerer!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

es ist ja klar das es gut beim Arbeitgeber an kommt wenn man einen höheren, besseren Schulabschluss hat, es ist natürlich auch nicht schlecht wenn man Berufserfahrung mitbringt. Entscheiden musst das letztendlich du, weil wir wissen ja nicht was du später machen möchtest.

Ich persönlich würde das Fachabi machen und danach eine Ausbildung oder Studium machen.

Viele Grüße ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich ist es immer ein Anreiz schnell Geld verdienen zu gehen. Und auch im Lebenslauf macht es keine schlechten Eindruck, denn du hast ja was getan und hast nicht faul zuhause rumgesessen. Wenn du jedoch schon dein Fachabi angefangen hast, wäre mein Tipp das eine Jahr noch irgenwie durch zuziehen. 

Zum einen sieht ein Abbruch im Lebenslauf nicht so toll aus. Es könnte so ausgelegt werden, dass du kein Durchhaltevermögen hast und Problemen lieber aus dem Weg gehst anstatt sie zu bewältigen.

Zum anderen ist es in Deutschland leider so, dass Menschen mit einer besseren Bildung leichter bzw. schneller an besser bezahlte Jobs kommen. Mann kann sich natürlich auch versuchen hoch zu arbeiten, nur kann dieser Weg auch sehr beschwerlich und langwierig sein.    

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jobben ist auf lange Sicht immer schlecht. Sofern du es nicht tun musst, weil es z.B. dein soziales Umfeld erfordert oder du Startkapital für ein Projekt brauchst. 

Schule ist da deutlich besser, weil du einen besseren Abschluss bekommst und damit dein Marktwert steigt. Dadurch werden dich deutlich mehr Arbeitgeber wollen und es wird sehr viel leichter für dich einen guten Job zu finden.

Ob du jetzt aber jobben gehst oder nicht, macht eigentlich nicht so einen großen Unterschied, solange du deine Entscheidung begründen kannst.

PS: Bedenke immer den Fall, dass du nächstes Jahr keine Ausbildungsstelle bekommst und überlege dir, was du in so einem Fall machst. Ich würde daher definitiv die Schule zu Ende machen, es sei den, du bekommst eine fest Zusage.

PPS: Wäre ich in deiner Situation würde ich die Schule fertig machen und mich nebenbei Selbstständig machen. Wenn ich nach der Schule dann nicht von meinen Einnahme leben kann, würde ich ein Studium oder eine Ausbildung dranhängen und weiter an meiner Selbstständigkeit arbeiten. Sollte es danach immer noch nicht zum leben reichen, würde ich mir einen Job suchen und weiter an meiner Selbstständigkeit arbeiten, bis ich davon leben kann :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?