Fachabi mit 3,0 abschließen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ein Fachabitur ist mit 3.0 im Schnitt, ist in meinen Augen nicht wirklich schlecht. Ich habe das Fachabitur damals leider nicht geschafft, eben weil ich meine mündliche Prüfung NICHT gemacht habe. Ich hätte entweder Mathe oder Physik machen müssen und da waren die Chancen nicht wirklich gut.

Soweit ich das im Kopf habe, kannst du dich bei der mündlichen Prüfung aber nur bis zu einem gewissen Schnitt verschlechtern. Ich würde in diesem Fall das Fach deutsch nehmen, aber das liegt mir persönlich auch, da kann ich nicht für dich sprechen.

In der Regel ist eine solche Kurzgeschichte aber nicht wirklich schwer. An deiner Stelle würde ich mal meine Deutschlehrerin kontaktieren und fragen was sie dazu sagt. Möglicherweise kann sie dir noch gute Tipps geben. 

Wie gesagt, ein Fachabi mit 3.0 ist nicht schlecht. Eine Ausbildung findet man in der Regel immer, sollte dies nicht auf Anhieb klappen, gibt es noch viele andere Ausweichmöglichkeiten für den Moment. Ein FSJ z.B 

Du könntest dich natürlich auch für ein Studium entscheiden und selbst wenn das nicht klappen sollte, ist dies kein Weltuntergang, da auch Studienabbrecher auf dem Markt gerne genommen werden. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?