Fachabi machen (Möglichkeiten)?

4 Antworten

Es viele Möglichkeiten:

  • Fachoberschule (FOS)
  • Höhere Berufsfachschule + 6 Monate Praktikum
  • rein schulische Assistentenausbildung (= Assistent + Fachhochschulreife)
  • gymnasisiale Obersstufe (wenn man ein Jahr vor dem Abitur abgeht) + 1 Jahr Praktikum
  • Weiterbildungskolleg nach 2 Jahren (praktischer Teil liegt dann bereits vor!)
  • Abendgymnasium nach 2 Jahren " "
  • Schulfremdenprüfung (Vorbereitung z.B. über ILS)

Die Fos ist die Methode, die am meisten zu empfehlen ist. Wenn du danach eine Ausbildung machen willst, ist der Fos Abschluss nicht weniger Wert als richtige Abitur. Viele Arbeitgeber bevorzugen Bewerber mit Fos- Abschluss sogar, da dort durch das Praktikum schon einiges an Arbeitserfahrung vorhanden ist. Leichter sind die Abschlussprüfungen deswegen trotzdem nicht.

Du kannst dich auch an einem Gymnasium bewerben. Die Fachhochschule ist in den meisten Fällern aber sinnvoller um nach der mittleren Reife sein Abitur zu machen.

Fos Gestaltung ohne Aufnahmeprüfung, ist das möglich?

Ich bin 9. Klasse Realschule mit Kunstzweig, mache meine Mittlere Reife erst nächstes Jahr. Mich würde interessieren, ob man nach einer abgeschlossenen Ausbildung auch die Aufnahmeprüfung an der Fos machen muss oder, ob es Ausbildungsberufe gibt, welche von der Fos anerkannt werden und somit die Aufnahmeprüfung umgangen werden kann?

Ich bin mir allerdings noch nicht sicher und weis auch nicht ob ich überhaupt eine Ausbildung machen soll, jedoch bin ich erst 15 wenn ich die Mittlere Reife haben und denke, dass ich keine Chancen bei der FOS Prüfung habe, da ich einfach noch zu jung bin. Und andererseits will ich auch nicht 3 Jahre Ausbildung durchziehen, wenn diese nicht von der Fos anerkannt wird. Dann versuche ich es gleich mit der Prüfung.

Hat jemand für mich Tipps?

Vielen Dank schon mal

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?