Fachabi antreten ohne Schulabschluss?

2 Antworten

Ich fürchte nen Abschluss brauchst du, aber frag doch mal bei der Schule nach zu der du möchtest. Hängt auch davon ab in welchem Bundesland du wohnst, die Bestimmungen sind überall anders.

Ich wohne in Bayern.

0

Fachabi kann man m.E. nur mit entsprechendem Schulabschluss (Real) oder abgeschlossener Ausbildung machen.

Wie nennt man meinen Schulabschluss?

Zuerst einmal ... Ich ging auf eine Gesamtschule mit gymnasialer Oberstufe in Brandenburg (heißt 13 Jahre bis zum Abi). Ich habe die 10. Klasse abgeschlossen und bin danach ein Jahr auf der High School im Ausland gewesen und habe danach auf meiner alten Schule weitergemacht. Mir fehlten noch 2 Monate bis zum Abi (also 13/2) dann musste ich abbrechen.

Wie nennt man jetzt meinen Abschluss?

Ich bin für jede sinnige Antwort dankbar:)

...zur Frage

Abi oder Fachabi zum studieren von Journalismus?

Ich komme nach dem Sommer in die 9. Klasse einer Realschule und möchte später in "Richtung" Journalismus gehen. Dies würde für mich studieren bedeuten.

-Ist dies mit einem Fachabi überhaupt möglich, oder sollte man sich das normale Abi auf dem Gymnasium "holen" um Journalismus/Journalistik zu studieren?

Wäre nicht folgender Weg möglich? .... :

Realschulabschluss-Fachabi-Journalismus studieren --> In den jeweiligen Beruf !

...zur Frage

Kann man den amerikanischen High School Abschluss nachmachen?

Hey. Ich möchte eventuell gerne einmal nach Amerika auswandern. Und da ich dort auch studieren möchte, wollte ich fragen ob man den amerikanischen Schulabschluss nachholen kann (also dort) wäre das möglich? Und ist der Stoff dort sehr anders?

...zur Frage

Fachabitur, sgd?

Hallo,

Und zwar überlege ich nun schon seit gut einem Jahr ob ich mein Fachabitur machen soll um später studieren zu können.

Ich bin nun auch schon 21 Jahre alt habe 2012 leider nur meinen Hauptschulbschluss gemacht da ich einfach sehr faul war. Das bereue ich sehr! Ich habe letztes Jahr meine Ausbildung zur Fachverkäuferin im Lebensmittelhandwerk abgeschlossen mit einem Notendurchschnitt von 1,7!

So Anfang des Jahres, im März hatte ich mich dazu entschieden dass ich mich für das Fachabitur für dieses Jahr anmelde. Aber das Problem war dass ich schon zu spät dran war... die Anmeldezeit war zu der Zeit schon vorbei.

Vor ein paar Wochen bin ich auf das Fernabitur gestoßen. Ich überlege ob ich dort mein Fachabi machen soll. Ich denke ich würde das schaffen. Mit dem lernen tu ich mich sowieso leicht. Aber ich bin mir einfsch noch nicht sicher ob das das richtige ist? Hat von euch jemand das Fernabi gemacht? Habt ihr Erfahrungen?

Ich denke mir auch dass ich zu alt dafür bin - ich bin dann schon fast 30 wenn ich mit dem Studium fertig bin. Aber wiederrum denke ich mir ich möchte nicht mein ganzes Leben in meinem jetzigen Beruf und für 10,50 Euro in der Stunde arbeiten.

Noch dazu: Mein Freund würde 100÷ hinter mir stehen. Ich habe das mal bei einem Grillabend meiner Familie erzählt. Die Reaktion war nicht so berrauschend. Sie haben gesagt dass ich das nicht schaffen werde, dass das nur verlorene Zeit ist und warum ich nicht normal Arbeiten möchte... Aber eigentlich kann mir die Meinung auch egal sein.

Ich weis ihr könnt mir diese Entscheidung nicht abnehmen aber vielleicht könnt ihr mir eure Erfahrungen berichten oder was ihr für richtig/sinnvoll haltet.

Ich danke euch :

...zur Frage

FOR und FORQ Unterschied / Ausbildung?

Guten Tag, hab mal so eine Frage.

Macht es eigentlich einen Unterschied ob man jetzt FOR oder FORQ erreicht? sofern man sowieso einen Ausbildungsplatz hat?

Bin jetzt 10te Klasse und habe einen sicheren Ausbildungsplatz auch schon unterschrieben etc vereinbart war FOR / Realschulabschluss, hab von anfang an nie Quali genannt weil ich mir unsicher bin ob ich es schaffe.

Nun haben wir Zwischennoten/Quartalsnoten bekommen auf diesem Stand gesehen hätte ich meine FORQ (das bedeutet einfach keine 4en in Hauptfächern).

Also zum Beispiel wenn jemand Realschulabschluss mit 2,2er Schnitt hat allerdings eine 4 in seinen Hauptfächern hat, hat er ja automatisch keine Qualifikation.

Aber jemand der jetzt "nur" 2,8er Schnitt hat allerdings keine einzige 4 in seinen Hauptfächern hat, hat ja trotz schlechtem Schnitt halt die Qualifikation.

Was ist "besser"? mit besser meine ich jetzt, was kommt besser bei späteren Arbeitgebern an? der bessere Schnitt? oder halt die Qualifikation zur Gymnasialen Oberstufe/FORQ? Und macht das überhaupt einen Unterschied wenn man sowieso kein Abitur macht und eine Ausbildung anfängt.

...zur Frage

Kann ich nach meiner Ausbildung als ZH mit zusätzlichem Fachabi Lehramt studieren?

Hallo,

ich mache momentan eine Ausbildung als zahnmedizinische Fachangestellte und möchte nebenbei noch mein Fachabi machen. Ich habe vorher auch schon eine Ausbildung bei der Bank gemacht. Nach meiner Ausbildung als ZH möchte ich gerne Lehramt studieren und an einer Berufsschule Lehrerin werden. Ist es möglich das mit einem Fachabi zu studieren und habe ich auch die Möglichkeit mit einem Bachelor Abschluss quer in den Beruf einzusteigen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?