Fachabi ( Fachhochschulreife ) an einer Fachhochschule?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du brauchst ein Fachabi (umgangssprachlich für Fachhochschulreife), um eine Fachhochschule überhaupt besuchen zu können.

Machen kannst das am Gymnasium, einer Gesamtschule, an der FOS,....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von margarinezebra
31.08.2013, 11:51

Durch den Besuch einer Fachhochschule erhälst du am Ende die Fachhochschulreife..sprich das Fachabi

0

Die Fachhochschulreife kannst du an jedem Typ von Fachoberschule oder zweijährige Höhere Berufsfachschule sowie am Gymnasium und Kolleg erwerben. Obwohl diese Schulen sich hinsichtlich der Lehrinhalte stark voneinander unterscheiden ist das Fachhochschul-Abitur stets allgemein, d.h. egal wo Du das erwirbst Du kannst damit immer alle Fachhochschulstudiengänge studieren.

Für die Universitätsstudiengänge wird Dir damit jedoch nicht die nötige Reife bescheinigt. Dazu müsstest Du nach dem Hauptschulabschluss erst eine Berufsausbildung machen und danach z.B. einen Fachwirt (IKH) nebenberuflich in ca. 18 Monaten. Dann bestätigen Dir zur Zeit die deutschen Kultusminister auch die Reife für die Universität. LOL !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aslo in Deutschland macht man das Fachabi, denke ich, an einer
Fachoberschule,
um danach eine Fachhochschule besuchen zu können.

Schau hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Fachoberschule

Zitat:
"Die Fachoberschule[1] (FOS) ist eine Schulform, die in den Ländern der Bundesrepublik Deutschland nach der 12. Klasse mit der Fachhochschulreife...abschließt."

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zugangsvoraussetzungen:

Realschulabschluss
abgeschlossener vierjähriger fortlaufender Englischunterricht
Berufsausbildung im Fachgebiet .... oder abgeschlossene Berufsausbildung mit Fachpraxis
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Oubyi
31.08.2013, 11:57

Zugangsvoraussetzungen

Zu welcher Institution?

1

Was möchtest Du wissen?