Facetime während dem Autofahren?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Grundsätzlich spricht nichts dagegen, wenn du das nur als Freisprechanlage nutzt. Jedoch kann es vll. möglich sein, dass die Versicherung nicht zahlst, wenn du während des facetimens in einen Unfall verwickelt wirst und du ihnen vermitteln möchtest, dass du völlig unschuldig bist. Das facetimen ist und bleibt einfach eine Ablenkung bzw. Gefahr, da man ab und zu auf das Handy blickt, um mit dem Gesprächspartner Blickkontakt aufzubauen und sich in der Zeit nicht auf den Straßenverkehr vollständig konzentrieren kann. Wenn jemand anruft, dann fahre lieber kurz rechts ran, dann gefährdest du auch andere nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also wenn du facetime nur als freisprechfunktion benutzt, also du nicht auf dein Handy schaust, dann ja.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie willst du Facetime machen, wenn du auf die Straßen sehen musst?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nur, wenn du beide Hände am Lenkrad hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?