Facebook, Whatsapp, gefährlich?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich meine Verbote animiert die Lütten eher dazu, etwas heimlich zu machen. Gesund wäre es, diese Sachen nicht zu verbieten aber soviel Vertrauen aufzubauen, dass Du ein Auge darauf behalten kannst. Lieber mit wachsamen Augen schauen dürfen, als dass sie sich "heimlich" auf Irrwegen wiederfinden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RamonaKonfim
28.09.2016, 15:32

hm.. das stimmt natürlich auch, aber ich kenn mich selsbt so wenig aus.. da war ich lieber erst einmal vorsichtig, kann man sich irgendwo mehr infomrieren?

0

Wenn du dir sorgen um den Datenschutz machst, dann solltest du nichts davon nutzen. Egal ob du etwas bestätigt oder akzeptiert hast.

Die Frage müsste eher lauten, wie alt sind deine Kinder und können sie mit den Medien vernünftig umgehen. (Was wird gepostet, mit wem schreiben sie etc.)

Grüße

REK

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kommt drauf an, aus welchen Gründen du Facebook verbietest.

Außerdem gibt es eine Einstweilige Verfügung, das Whatsapp die Daten nicht weitergeben darf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RamonaKonfim
28.09.2016, 15:31

was ist das für eine einstweilige verfügung? davon hab ich noch nichts gehörtr

0

Was möchtest Du wissen?