Facebook USER bei ARBEITGEBER melden erlaubt?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ja, das darfst du. Es ist in letzter Zeit aufgrund von rechter Hetze auch schon öfter dazu gekommen, dass diese Menschen ihren Job verloren haben oder gar angezeigt worden (Volksverhetzung). Dennoch ist es besser, immer zuerst das Gespräch mit der Person zu suchen und glaub mir - ich weiß wie schwer das in solchen Angelegenheiten ist, weil die Leute teilweise einfach nur ignorant sind und provozieren wollen. Wenn es um rassistische Kommentare geht, gibt es mittlerweile auch Facebook-Seiten, die das Gespräch mit der Person / dem Arbeitgeber suchen


JAWOHL 

ist doch gut so 

wer ein RECHTER ist verdient nix anderes

danke übrigens für den Hinweis da kann man BLUT LECKEN 

0

Extrem grenzwertig.

Was hast du überhaupt mit dem Arbeitgeber des Users zu schaffen?

Wenn es um strafbewehrte Äußerungen geht, dann kannst du die ganz regulär zur Anzeige bringen wie andere strafbare Handlungen auch. Das hat den Arbeitgeber (in aller Regel) nicht zu interessieren.

ja, finde es aber billig direkt zum klassenlehrer zu rennen. 

Was möchtest Du wissen?