Facebook Sucht, wie entwöhne ich mich von der virtuellen Welt?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

"Kontrollverlust" ist ein Schlüsselmerkmal von Süchten.

Also: Zeiten festlegen, zu denen Du Facebook, Twitter & Co. nutzen "darfst". Wenn das Einhalten nicht klappt, würde ich einen Arzt/Psychologen aufsuchen.

Q.

Hallo ich finde die Frage sehr gut.Ich bin auch schon seit über 2 Jahren drin.Am Anfang war alles noch unregelmäßig,kaum Leute drin,die ich kannte.Die meisten waren noch auf svz oder im Keinen Netzwerk.Doch dann kam fb in Mode und einige gingen von svz raus (ein paar blieben,hatten dann 2 Accounts auf unterschiedlichen Netzwerken)und in fb rein.Somit fühlte sich die Freundesliste.Man schrieb mehr,mehr Statusnachrichten und so. Irgendwann dachte ich mir.Was soll der scheiß,nur mit jmd befreundet sein um eine endlose Freundesliste zu haben,oder weil der auf meiner Schule ist oder ich denjenigen mal irgendwo kennengelernt habe. Ich dachte das kann doch nicht sein. Und so habe ich endlose Leute wider gelöscht .Nur meine Freunde und die ich wirklich nett fand behielt ich. Ich dachte irgendwann auch ich müsste alle paar stunden reinschauen,wegen Nachrichten,Langeweile u.s.w. Und Mittlerweile bin echt abgenervt, aber über mich selbst. Ich bewundere Leute die nur alle 2 Wochen oder sogar Monate reinschauen. Ich mein es st eine virtuelle Welt,nichts reales.Ich würde viel lieber mehr auf email zurückgreifen.Was ich auch schon versuche.Aber ganz raus will ich auch nicht.denn die Vorteile liegen auf der Hand.Nur ich möchte meinen Gebrauch auf einen Minimum reduzieren.Aber manchmal bemerke ich auch schon Erzugserscheinungem:) was ist wenn irgendjmd was geschrieben hat und es meistens dann nur banales zeug ist.Ich wage gerade den Selbstversuch mich strikt nicht einzuloggen.Was schreiben den die leute schon wichtiges,nix,und wenn anrufen oder mail schreiben. meine Mutter hat das noch nie gut gefunden und wollte das ich und mein Bruder rausgehen.Mein Trick ist. Aussloggen,weil man dann alle Daten wieder eingeben muss um reinzukommen,aber da ich dazu meist zu faul bin,logg ich mich dann nicht ein.Wenn ich bei meiner Oma bin wird mir z.B nie langweilig.Ich bin sogar richtig dankbar dafür den Computer nicht vor meiner Nase zu haben. Tja wir sind eben eine Konsumgesellschaft geworden.Doch ich möchte mich dem wenigstens ein bisschen entziehen.Ich hoffe es klappt.Drückt mir die Daumen und ach dir natürlich auch leonidas87!!!

Es kommt darauf an wie du dieses Medium Facebook benutzt. Lange zeit hielt ich nichts von Twitter Facebook und co nichts, Aber mitlerweile nutze ich sie als guten Werbeträger und beruflich da die Seiten mehr Info´s über die Leute sammeln als eigendlich jeder für möglich hält.

Ich teile berufliches und Privates sehr. Trotzdem sind diese Seiten mit ihren Umfragen und Angeboten so kopensiert und gestalltet das sich schwächere Leute mit weniger Willenskraft diese sich kaum entziehen können.

Aber wenn du es doch merkst dann setze dir genau regeln mit wem du und wieviel zu chattest und halte es ein. Wenn ich merke das mich etwas süchtig macht, dann lasse ich sofort die Hände davon , das Geht, mann muss es nur wollen !

Hallo Leonidas87,

ich hab eben deine Beitrag gelesen. Ich recherchiere gerade für einen Artikel zum Thema "Social Media - eine Suchtfalle". Hättest du Lust mir etwas darüber zu erzählen, wie es sich anfühlt ständig bei Facebook, Twitter etc on sein zu müssen und wie du damit umgehst?

Ich würde mich sehr über eine Antwort von dir freuen!

Gruß

das kenn ich :D Meld dich einfach ab ! Ich hatte Twitter mal aufm Handy, aber das hab ich deinstalliert. Das ist auch echt großer mist. Wozu muss die Welt wissen "mhm esse gerade popcorn. yummy !" ??? Lösche deine Accounts und verabrede dich mal wieder.

(Okay: ich nutze auch Facebook und VZ Netzwerke sowie ICQ, aber echt nur um mit meinen richtigen Freunden zu schnacken und zu verabreden. Viel auch für die berufsschule)

such dir anständige freunde und ein reallife und schon brauchst du den mist nichtmehr! sind all deine freunde so junks und facebook-lauchs?

Was möchtest Du wissen?