Facebook-Rechte nach eigenem Tod übertragen - aber wie kann man dann als Erbe das Profil des Verstorbenen übernehmen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ohne Zugangsdaten kein Zugriff. Habe allerdings häufiger miterlebt, dass Freunde von Verstorbenen Gedenklieder, Fotos etc. an die Pinnwand des- bzw. derjenigen gepostet haben. Das ist meiner Meinung nach auch die beste Lösung.

MarxBrother81 12.03.2016, 13:16

Ich finde es besser, wenn Lebende auf ihr eigendes Konto etwas Andächtiges posten und nicht bei Verstorbenen, wo vorher noch das blühende Leben verpostet worden ist. Stilllegung find ich besser.

0

nur mit Zugangsdaten. 

Warum weiter nutzen? das erschliesst sich mir nicht.

Rechte hast dort eh nicht

MarxBrother81 12.03.2016, 13:11

Nicht weiter nutzen, stilllegen lassen durch einen Zweiten.

0

Indem der Verstorbene vor seinem Tod das Passwort hinterlegt hat.

MarxBrother81 12.03.2016, 13:12

Es gibt eine Funktion in den Einstellungen, wo man jemanden bestimmt, der nach dem Tod Zugriff auf das Konto hat. Aber wie soll das dann gehen - woher weiß Facebook wann der Nutzer tot ist?

0

In Solch einem Fall muss man an Facebook die Sterbeurkunde zureichen, für die Bestätigung des Todes.

Geht nicht, du kannst den acc nur in den gedenkzustand ändern.

MarxBrother81 12.03.2016, 13:14

Und in 100 Jahren ist der Gedenkzustand immer noch an? oder wie?

0

Was möchtest Du wissen?