Facebook oder seine wirklichen Freunde pflegen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo, 

fb ist ganz nett und wenn es "richtig" verwendet wird auch eine gute Freundschaftspflege. 

Aber die Freunde, die neben dir sind, die wirklich da sind, die muss man pflegen, denn die gibt es im realen Leben. 

Freunde in fb sind zum größten Teil doch nur flüchtige Bekanntschaften. Oftmals kennt man sich gar nicht persönlich. Die meisten Fb-Freunde sind da, damit man sein Ego pflegt und möglichst viele Likes bekommt. 

Aber man kommt auch ohne Likes durchs Leben wenn man einen Freund zur Seite hat. 

LG Mata

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als es kein Facebook / Whatsapp gab, fuhr man ständig 1-2-5-10 km um seine Kollegen zu treffen, selbst wenn man vor verschlossener Tür stand und das beinahe jeden Tag.

Heute ist jeder Faul und will einfach nur schreiben und schnell klären wo man sich trifft. Darunter leidet jede Freundschaft irgendwie. Freundschaften werden automatisch weniger gepflegt, weil man sich ja nicht zwangsläufig sehen muss um zu kommunizieren.

Gerade das finde ich Gefährlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja klar ist es wichtig,denn nur so erhält man doch die Freundschaft aufrecht.Also man sollte sich schon um die Freunde kümmern,und sich auch mal treffen und reden etc.

Lg superlolly :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde das es sehr wichtig ist die wahren Freundschaften zu pflegen die Freunde auf Facebook kennst du die überhaupt wirklich also kümmer dich um deine wahren Freunde

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist immer wichtig seine wirklichen Freunde zu pflegen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gegenfrage:
Wieviele von deinen 5000 virtuellen 'Freunden' kennst du persönlich?
Und wer hilft dir, wenn es dir mal dreckig geht?
Na also...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?