Facebook kleid verkauft, käufer meint ware nicht wie beschrieben, sie will mich anzeigen, 130€ hat sie bezahlt?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ist die Größe 38? was steht drauf? Wenn ja ist sie machtlos. 

Wenn sie dich anzeigst sagst du einfach das davor kein Riss drinnen war dann steht Aussage gegen Aussage. Das wird sie mehr kosten als das Kleid.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kloraflora
09.06.2016, 15:09

Ja gr 38 ist es, aber dteht nicht drauf habe es glaub ich danals rausgeschnitten weils gestört hat

1

du musst erst mal kein geld überweisen. Du kannst ihr anbieten das sie die ware auf ihre kosten zurückschicken kann und du dann prüfst ob sie im selben zustand wie beim versand ist. dann kannst du ihr das geld zurücküberweisen.

hat das kleis jetzt defekte die vorher nicht waren kannst du diesen wert vom geld abziehen.

du bist allerdings rechtlich nicht verpflichtet das kleid zurückzunehmen. die käuferin müsste da beweisen das das kleid einen riss hatte.

wenn da grösse 38 drin steht und ihr das kleid nicht passt ist das ihr problem

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich kann sie dich anzeigen, aber das wird schnell zu den Akten gelegt.
In meinen Augen reiner Kinderkram.
Soll sie eine Anzeige erstatten - das wird sie aber nicht tun.

Also, Ruhe bewahren und dich nicht provozieren lassen.
Behalte das Geld, sofern das Kleid beim Versenden wirklich in Ordnung war.
  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Steht im Kleid denn die Größe drin?

Hast du geschrieben, dass es sich um einen Privatverkauf handelt?

Wenn es ihr nicht passt, hat sie halt Pech gehabt. Manche Marken fallen größer und andere kleiner aus. So ist das nunmal.

Du hast ihr gesagt, das du es anprobiert hast und dass es unten dreckig ist, mit welcher Begründung sollte sie dich denn anzeigen, wenn alles so ist, wie du gesagt hast.

Überweise auf keinen Fall das Geld zurück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?