Facebook - wieso gefährlich?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Natürlich birgt Facebook Gefahren. Hier einige 1) Die Datensicherheit ist mangelhaft. So verdient Facebook Geld damit Daten an Firmen zu verkaufen,diese schalten dann haufenweise Werbung. Gerade durch die neuste Änderung der Nutzungsbedingungen wurde diese Sache auch noch mal verschärft. Auch können Geheimdienste aus der ganzen Welt mitlesen. 2) Manche Posts können einem später heftig schaden. So durchsuchen immer mehr Arbeitgeber Facebook. Hat man da mal was gepostet was dem Chef nicht gefällt kann es zur Ablehnung der Bewerbung oder im Extremfall zur Kündigung führen . 3)Auch Kriminelle nutzen Facebook. So kann es bei Facebook zu Cybermobbing,Sexuellem Missbrauch und mehr kommen. Auch Einbrecher nutzen die Informationen zum Leben ihrer Opfer für ihre Taten aus. 4) Facebook kann zur Sucht werden bzw.dafür sorgen dass das Realleben (Reale Freunde,Job etc.) vernachlässigt wird.

Wenn man sich jedoch vorsichtig verhält,genau überlegt was man postet und immer dafür sorgt dass das soziale Netzwerk nicht eine zu große Rolle im Leben spielt kann man Facebook getrost nutzen. Wenn deine Mutter die Gefahren kennt braucht sie ihren Account nicht zu kündigen.

Facebook sieht jetzt alles was du auch außerhalb von facebook machst also im internt. Und so wird alles gespeichert damit sie entsprechende Werbung auf die Seite machen können. das ist also ziemlich hinterhältig

Die Gefahren in Facebook bestehen darin, dass der Account gehacked werden kann und unangemessene Dinge auf die Chronik geschrieben werden können. Außerdem werden Bilder von dem Angemeldeten (ohne zu fragen) genommen und für Werbung genutzt. Eine neue Facebook-Richtlinie erlaubt es nun sogar Webseiten zurückzuverfolgen, auf denen man war, wenn man zurzeit online ist, um dies noch besser für Werbung nutzen zu können (Interessen etc.). Zudem kann es sein, dass dich fremde Menschen kontaktieren können, allerdings kann man dies einstellen. Ich denke, der Grund, der gemeint ist weshalb Facebook immer gefährlicher wird ist eben, wegen dieser Werbung.

LG mix2000

Und deine Mutter sollte selber entscheiden, ob sie das Profil löscht, wegen der Werbung, oder ob ihr das nichts ausmacht, dass ihre Bilder für Werbung genutzt werden. Allerdings kann es bis zu 90 Tage dauern, bis das Profil vollst. gelöscht ist. Wenn sie sich nach 30 Tagen nicht einloggt, wird das Konto deaktiviert, aber nicht gelöscht.

0
Eine neue Facebook-Richtlinie erlaubt es nun sogar Webseiten zurückzuverfolgen, auf denen man war, wenn man zurzeit online ist,

Das hat mit Online nichts zu tun, denn es wurden Seitenaufrufe seit Jahren selbst von Nichtmitgliedern gespeichert.

"Durch die Einbindung des “Gefällt mir”-Knopfes würden Daten der Internetnutzer zwei Jahre lang von Facebook verfolgt – selbst wenn sie keine Mitglieder sind."

https://www.datenschutzbeauftragter-info.de/skandal-facebook-trackt-surfverhalten-auch-nach-log-out/

0
@hansano

Aktuell:

" Sobald ihr euch im Browser oder der App bei Facebook eingeloggt habt, speichert Facebook eure Nutzer-ID in einem Cookie. Wenn ihr nun Facebook verlasst und auf eine andere Seite surft, die einen "Like-Button" besitzt, wird die Seite zusammen mit der Nutzer-ID im Cookie abgelegt. Dadurch weiß Facebook, wo ihr euch im Netz aufhaltet und wofür ihr euch interessiert, wohlgemerkt ohne dass ihr den "Like-Button" auf einer Webseite drückt. Der Button muss einfach nur in den Code integriert sein. So viel zum Ist-Zustand.

Künftig wird Facebook noch mehr Daten von euch erheben, um noch präziser eure Interessen zu kennen. Basierte bislang die Datenanalysen von Facebook vor allem auf den Netzwerk internen Angaben, will das Unternehmen nun auch dein sonstiges Surfverhalten genauer unter die Lupe nehmen. "

http://www.netzwelt.de/news/150893-facebook-agb-neue-nutzungsbedingungen-ab-30-januar.html

1
@hansano

"So können über Jahre hinweg alle Suchen und Seitenabrufe diesen eindeutigen Nummern zugeordnet werden. Diese Nummern können wiederum - z.B. durch im Laufe der Zeit erfolgte Logins, anhand bestimmter IP-Adressen, den Spuren auf Ihrem PC oder bestimmter Suchen oder Verhaltensmuster - mit Ihrer Person in Verbindung gebracht werden."

http://www.selbstdatenschutz.info/tracking_verhindern/

0

Ja da soll was dran sein ,totale Überwachung ,ausspionieren,naja so wirds erzählt,aber ich denke da ist schon was dran.

Vielleicht weil die AGB's nicht so positiv für dich ausfallen, darin steht bestimmt, aber gefährlich ? Come on man muss halt aufpassen das man ausversehen kein nacktfoto von sich postet

Was möchtest Du wissen?