Facebook - gibt es eigentlich noch Menschen, die es nicht nutzen?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

ich bin zwar dort, aber eher inaktiv. ich poste nicht wie andere leute jeden tag mehrer sachen, die sich im grunde immer nur um die selben dinge handeln( wie enttäuscht sie doch von dem und dem sind, wie glücklich sie auf einmal sind...). facebook gehört mittlerweile quasi zum alltag wie das handy. ich verurteile aber niemanden der nicht dort ist. vllt ist das bei schülern oder oberflächlichen leuten noch so, die damit ihren sozialen status kennzeichnen, niemand kann mir erzählen das man mehr wie 200 leute einigermaßen gu kennt. alles darüber ist nur angeberei

ich hab FB, pflege meine Seite aber nicht wirklich und bin eigentlich auch nur im Chat (über eine Messenger app [trillian] aktiv) eigentlich brauche ich es nicht wirklich aber es ist schon nice to have wenn man sich schnell mal mit arbeitskollegen austauschen will oder noch Infos aus der Schule braucht und in für seine Klasse eine Schule hat mit Dropbox und blah.

Ich finde facebook gut. Es ist nicht nur da um mit Freunden zu schreiben, sondern auch um z.b. an unternehmensseiten Kritik zu äußern. Wenn man direkt an die Firma schreiben würde, wurde man wahrscheinlich keine Antwort bekommen. Wenn Mama auf fb macht, bekommt man eine Antwort und es wird sich mehr um seine Probleme gekümmert, da ja der öffentliche Druck da ist, also jeder sieht bspw. Dir Beschwerde und wenn das Unternehmen darauf nicht antwortet ist es kundenunfreundlich. Außerdem erfährt man hier viele News usw. Ich habe über fb auch schon eine Menge gewonnen.

Facebook is echt okay ! Wenn du dich anmeldest schicke aber nur Leuten die du wirklich kennst Freundes anfragen bzw. nehme auch nur Anfrage von Freunden an :) Und das mit den Partys kann nicht passieren wenn du bevor du eine Veranstaltung erstellst auf "Private Veranstaltung" umstellst :) Viel Spaß auf FB :)

Ach ja ich glaube es gibt ca. 1 Mrd. Nutzer :) Wie viele davon aber echte Accounts sind und welche Fake Accounts weiß man nicht ;)

0

Hey,

Also ich kenn in meinem alltäglichen Umfeld mindestens 7 die mir spontan einfallen, die nicht angemeldet sind!

Angemeldet bin ich zwar aber ich nutze es nicht wirklich... So alle paar Tage Schau mich mal ob mich jemand vermisst hat und wenn ich mir nicht ganz sicher bin wann die Leute Geburtstag haben ect.

du uebertreibst. wie du es nutzt, entscheidest doch du selbst. und wofuer auch. ich lebe in asien, habe auf der ganzen welt gearbeitet und studiert und habe ueberall freunde. so bleibt man in kontakt und nimmt anteil daran, was andere so treiben .. auch wenn man nicht jeden tag miteinander spricht ..

Ich bin auch nicht angemeldet ich find das einfach überflüssig ;) Ich hab meine Freunde und die reichen mir auch wenns weniger als 100 sind :D Und wenn ich was von denen will kann ich sie auch anrufen und muss ihnen nicht erst was über Facebook schreiben ;) Ich komm super ohne klar und werds denk ich auch nie brauchen :)

ich bin selbst nutzer von facebook, aber meiner meinung nach ist man nicht uncool wenn man es nicht benutzt. es hat ja auch nicht jeder 500 freunde. man sollte die wahren freund nicht vergessen und das wahre leben, aber wenn man jetzt nicht facebook-süchtig wird, denke ich schon, das man es nutzen kann, aber nicht muss. jedem das seine. lg,lisery

Ich nutze es nicht und bin auch zufrieden. Brauch keine hunderte "Freunde" mit denen ich kaum oder nichts zutun hab.

Naja es gibt schon noch viele die nicht drin sind, bei uns sind das nicht immer Opfer. Ich bin übrigens bei facebook

Facebook gehört mittlerweile so zu meinem altag wie der Kaffe am morgen, ich nutze es nicht nur Privat sodern auch Geschäftlich.

Ich hatte lange Zeit Facebook und bin seit 4 Wochen GLÜCKLICHER NICHTNUTZER der Community:-) Bin froh das ich es gelöscht habe und werde nicht mehr zurück gehen... :-)

nichts. Adressenklau und Geschnüffel - denke ich.

so fast 7 milliarden dürten es nicht nutzen.

Was möchtest Du wissen?