Facebook - Ein Sozialer Zwang?!

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Nein, du musst dir keinen zulegen, auch wenn es einen gewissen Gruppenzwang gibt, vor allem unter Jugendlichen. Allerdings spricht auch nicht dagegen, wenn du deinen Account verantwortungsbewusst nutzt. Ich habe mich vor einem Jahr dazu durchgerungen, weil es einfach die Kommunikation ungemein erleichtert, aber ich beteilige mich nicht an diesem hirnlosen Gelike. Ich poste auch keine Bilder oder so, weil sie immer missbraucht werden können, nehme nur Leute als Freunde an, die ich auch wirklich kenne und habe einen falschen Namen. Das macht den Umgang mit Fatzebuck wirklich viel leichter und sicherer.

Wenn Du nicht willst, lass es.

Ich habe zwar einen Account, aber nur, weil meine Kinder auch dort sind. Weil sie bundesweit verstreut leben und arbeiten, ist dadurch die Kommunikation leichter.

Man MUSS ja keine Bilder einstellen.

iBrain 03.09.2014, 18:14

Ok danke für deine Antwort !

0

ist schon ein bisschen gruppenzwang... man reagiert auch automatisch schon ein bisschen so: was du hast kein fb? und einige Lehrer organiesieren vieles über fb und müssen dann an die nicht fb leute immer ne email schreiben.... es gibt sogar Lehrer die von ihren schülern überzeugt werden.... natürlich ist es ber auch hilfreich um mit freunden, die weit weg wohnen in kontakt zu bleiben (was in vielen fällen scheitert) und auch um schnellen und kurzen bekanntchaften nich gleich die handynummer unterjubeln zu müssen ....

Ich war auch lange Zeit dagegen. Dann hab ich mir vor einem halben Jahr doch einen Account angelegt. Allerdings hab ich Facebook echt nicht oft benutzt, chatten kann man ja auch über Whatsapp und die Bilder von Leuten, mit denen ich irgendwann mal was zu tun hatte wollte ich mir auch nicht unbedingt angucken. Jetzt hab ich meinen Account vor ca. 2 Wochen gelöscht, und ich vermiss überhaupt nichts und bereue es auch nicht. Also: Nein, braucht man echt nicht!

faiblesse 03.09.2014, 15:34

Gut das whats App seit einiger zeit Herrn zuckerberg gehört ;)

1

Es geht auch ohne. Ein befreundetes Pärchen hat sich jetzt gelöscht, da die beiden sehr eifersüchtig sind.

Ich habe es mal angelegt, um meine Kontakte auf der ganzen Welt besser pflegen zu können.. Ist aber auch eingeschlafen..

Ein bekannter hat mal de test gemacht, einen Monat ohne Facebook. Sein Fazit: man bekommt nichts mehr mit, weil alle sich schon über Facebook ausgetauscht haben.

vor knapp 2 Jahren auch schon mal als Facebook total neu war

In deinem Umfeld vielleicht :-)

Und von diesem Umfeld hängt es eben ab: wenn du der Einzige bist, der keinen Facebook-Account hat, kann dir das natürlich mitunter zum Nachteil gereichen. Allerdings ist es ja häufig so, dass die Leute nicht nur bei FB sind, sondern auch noch WhatsApp, Twitter oder sonstwas verwenden. In der Regel ist man nicht gleich völlig abgehängt, bloß weil man auf Facebook verzichtet.

Du brauchst soziale Kontakte. Wenn du im Real Life keine hast, musst du notgedrungen auf FB welche knüpfen.

Ich habe KEIN Facebook und man mag es kaum glauben, aber ich lebe und bin sogar sehr glücklich!

nein. niemand zwingt dich das fratzenbuch zu nutzen.

aber wenn du darauf scharf bist, deine rechte an bildern an dieses unternehmen abzugeben, deine privatsphäre mehr und mehr offen zu legen - dann melde dich dort ruhig an.

AsuraDeYien 03.09.2014, 15:36

Oder benutze WhatsApp. :)

Oder benutze die iCloud ;-)

deine privatsphäre mehr und mehr offen zu legen

Das erledigt das Internet von selbst, selbst ohne Fratzenbuch. Wer Privatssphäre haben will -> Kein Smartphone, kein Internet, keine Spielekonsole. etc.

Was denkst du was man für eine Aussage treffen kann nur wenn man 1 Monat das Handy eines Typen ortet? Gewohnheiten, wahrscheinlicher Fitnesszustand, Essensgewohnheiten, soziales Leben, Freunde, Familie, Umgang mit dem Geld -> Finanzielle Kraft.

Mal davon ausgegangen dass man seine Daten nicht auf dem Handy liest. Und einen Monat wirkliche Überwachung tätigt.

1
AsuraDeYien 03.09.2014, 15:45
@AsuraDeYien

Übrigens wer sich verstecken will wird erst recht beobachtet.

Siehe Tor-Netzwerke oder ProxyServer und die NSA. Ich denke nicht das Deutschland hier sooo weit hinterhängt im eigenen Land.

0
coudodri 03.09.2014, 15:46
@AsuraDeYien

Whats zu nutzen ist auch sinnlos - FB hat früher oder später auch den Zugriff auf diese Daten (sonst hätten sie den Dienst nicht gekautt)

das nutzen der fallobstcloud oder generall das nutzen von clouds ist nutzlos - da keiner weiß wo du daten gespeichert werden - wie man im aktuellen fall sehen kann.

aus diesem grund sollte man auch das gps bzw. die mobilen daten vom smartphone deaktivieren - damit keine solche ortung erst stattfinden kann.

klar - man kann das gerät zwar immer noch über die funkzellen empfangen (sonst kann man nicht telefonieren) - aber damit lässt sich kein verhalten über kaufkraft, fitnessstand, essgewohnheten, etc. aufzeigen.

1
AsuraDeYien 03.09.2014, 15:57
@coudodri

aber wenn du darauf scharf bist, deine rechte an bildern an dieses unternehmen abzugeben, deine privatsphäre mehr und mehr offen zu legen - dann melde dich dort ruhig an.

Mein Kommentar mit:

Oder benutze WhatsApp. :)

Oder benutze die iCloud ;-)

War gemeint dass wenn du anderweitig deine Daten verlieren willst du diese Dinge benutzen sollst.

Du weißt nicht ob dein Gerät doch einen kleinen GPS besitzt welcher läuft.^^

Natürlich gibts Mittel und Wege es heraus zu finden. Aber einen normal sterblichen User interessiert doch sowas nicht.

0

Habe ich nicht und werde ich auch niemals haben.

Mir wird zwar immer wieder erzählt, dass ich mir das anschaffen soll aber da bleibe ich stur, weil das in meinen Augen Unnütz ist.

Wenn man mich erreichen will, dann soll man mich anrufen und nicht irgendwas posten und liken.

Also Nein, man brauch keinen Facebook Account.

Dihs iest keihe diskussions plahtform

Da das hier eine Frage-Antwort-Plattform und keine Diskussionsplattform ist:

Nein, du BRAUCHST keinen Facebook Account.

iBrain 03.09.2014, 15:32

Das ist mir bewusst , jedoch ist es bei mir so ein Zwischending von Diskussion und normaler Frage.

0

Was möchtest Du wissen?