Face Tattoo während der Ausbildung?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Vor Ende der Probezeit würde ich das definitiv nicht tun, aber auch später nicht unbedingt, da du sonst mit einer Kündigung rechnen kannst im schlimmsten Fall, weil nicht alle Kunden gut darauf reagieren.

Es gibt viele andere Körperstellen, wo es nicht so kritisch ist. Überleg es dir noch mal oder warte noch eine Weile ab.

Oh das wird kritisch😶

Ich würde dir das abraten. Tätowierungen können wunderschön sein aber im Gesicht gibt es einfach keine Möglichkeit sie je zu verstecken und als Verkäufer könnte das möglicherweise ein Problem darstellen.

Wenn du dir bei Tattoos unsicher bist, würde ich ohnehin unbedingt noch warten.

Über ein Tattoo im Gesicht kannst du nachdenken, wenn du NACH erfolgreich absolvierter Ausbildung und einigen Jahren im Beruf eine Stelle mit unbefristetem Vertrag gefunden hast, bei der sowas okay ist. Und selbst dann solltest du im Hinterkopf behalten, dass du eventuell doch irgendwann mal woanders anfangen willst oder musst...

In deiner aktuellen Situation solltest du Tattoos auf Bereiche beschränken, die man vollständig und auch bei warmem Wetter (!) mit Kleidung bedecken kann.

Das sind stellen die eh kaum ein Tätowierer einem „Anfänger“ stechen würde.

Ich selbst bin auch überall am Körper tätowiert finde aber diese beiden stellen sich sehr kritisch und würde ich nie selbst machen. Leider sind gerade die offensichtlichen stellen wie Hände, Hals und Gesicht momentan sehr angesagt und total in Mode (schon alleine deswegen sollte man es momentan nicht machen 😂). Dieser Trend wird sich aber bei vielen wohl richtig rächen.

Lass es bleiben, außer du willst tätowierer werden. Im Notfall wenn du es wirklich so dringend willst frag bei deinem Arbeitgeber nach, es gibt sogar Ausnahmen die das echt geil finden.

Im Normalfall wird dich aber kaum jemand im Verkauf arbeiten lassen mit Gesichttattoos, glaub mir ich spreche aus Erfahrung

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?