F & U Heidelberg Academy of Languages

Das Ergebnis basiert auf 1 Abstimmungen

Hospitieren? 100%
Andere Schule finden? 0%
Weitere aufrufe im Internet starten? 0%

2 Antworten

Etwas verspätet, aber ich würde trotzdem gern meine Erfahrungen teilen.

Ich kann die F+U nicht weiter empfehlen und würde jedem sofort dazu raten, sich etwas anderes zu suchen.Ich weiß nicht ob es seit meinem Abschluss 2013 besser geworden ist, doch damals war es eine reine Katastrophe.

Die Rektorin ist ein Fall für sich, so einen Menschen habe ich vorher noch nie erlebt. Die Lehrer haben ständig gewechselt - gekündigt oder entlassen, ehrlich gesagt auch kein Wunder. Die Gebühren sind zu hoch. Neben den eigentlichen Gebühren fallen hohe Kosten für Bücher, Prüfungen und Kopien der Lehrer an. Die Fehlzeitenregelung ist meiner Meinung nach zu streng.

Aber was mich am meisten enttäuscht hat: Die gemachten Versprechungen wurden nicht ansatzweise eingehalten. Wurde am Infotag noch damit geworben, was für gute Kontakte und Beziehungen die F+U doch hätte, und wie viele Schüler schon direkt nach Abschluss vermittelt wären, so hat sich rein gar nichts davon bestätigt. Die Bewerbertage mit Personalunternehmen waren - wenn sie denn überhaupt stattfanden - ein Witz. Von den rund 50 Schülern, die mit mir angefangen haben, hat rund die Hälfte die Ausbildung zu Ende gemacht. Wer nicht ins Ausland ist, hat sich danach etwas ganz anderes gesucht oder das Abi nachgeholt, um studieren zu können.

Das einzige, was mir die F+U gebracht hat, ist eine Verbesserung meiner Fremdsprachenkenntnisse. Aber das hätte ich auch woanders bekommen. Und insgesamt natürlich 5stellige Kosten....


Hey ich habe da auch bald ein Vorstellungsgespräch ich bin so aufgeregt

Kündigung Ausbildung - Wie lange auf Rückmeldung warten?

Hallo, ich habe vor einer woche meine schulische ausbildung an einer privatschule gekündigt. Ich habe bis heute jedoch keine rückmeldung oder bestätigung bekommen. In der vergangenheit, z.b. bei der anmeldung, war die schule aber immer sehr flott und deshalb macht mich das stutzig. außerdem habe ich angst, dass ich mein geld nicht wiederbekomme, man musste nämlich bereits vorher die kompletten kosten zahlen.

Morgen ist der letzte schultag vor den weihnachtsferien. ich befürchte, dass ich wohl in diesem jahr keine bestätigung mehr bekomme. deshalb ist meine frage, soll ich einfach abwarten oder soll ich morgen nochmal persönlich zu der schule gehen und nachfragen?

...zur Frage

Schulische Ausbildung abgebrochen, was nun?

Hallo zusammen, ich habe eine Frage und hoffe Ihr/Jemand kann mir helfen..

ich bin 23 Jahre alt und habe gerade meine schulische Ausbildung abgebrochen bzw musste sie abbrechen. Ich wohne noch meinen Eltern. Ich verdiene in dieser Ausbildung noch nichts, habe aber Angst es meinen Eltern zu erzählen. Ich weis einfach nicht was ich machen soll :( ich schaue schon die ganze Zeit nach einer neuen Ausbildung aber die fangen ja alle erst nächstes Jahr wieder an.Da ich ja nichts verdiene, arbeite ich nebenbei in einer Bäckerei (450Euro).

Meine Frage ist jetzt ob ich es direkt meinen Eltern sagen muss? Müssen die es nämlich jemanden mitteilen? Muss ich mich auch irgendwo melden? Mir geht es so schrecklich, ich weis einfach nicht mehr weiter.. ich hoffe es kann mir jemand helfen. Lieben Gruß!

...zur Frage

Scheide ich aus der Bedarfsgemeinschaft aus sobald ich die schulische Ausbildung anfange, weil ich dann bafög bekomme?

Hallo, Ich hab in einigen Monaten vor auf eine Logopäden Schule zu gehen, bei der ich Vollzeit arbeiten werde, diese ist privat und kostet monatlich 680 €. Ich wohne Zuhaus mit meiner Mutter sie ist wegen ihrer Autoimmunerkrankung nicht in der Lage Vollzeit zu arbeiten, weshalb sie Unterstützung vom Staat bekommt und da ich mit ihr wohne auch für mich. Ich hab gelesen, dass es so ist und nun bin ich total verunsichert, denn ich weiß nicht, wie ich das hinbekommen soll, diese 680 Euro monatlich aufzutreiben plus meinen Mietanteil und Strom etc. ich hätte dann zwar bafög und Kindergeld wenns hochkommt wären das insgesamt 400 euro und für den Rest müsste ich aufkommen oder versteh ich da was falsch? Das schaff ich doch nicht mit einer Vollzeit Ausbildung

...zur Frage

Ausbildungsabbruch, wie geht es weiter?

Hallo, um meine derzeitige Lage zu beschreiben brauche ich ein paar Zeilen und hoffe, dass mir jemand meine Fragen beantworten kann.

Ich bin zur Zeit in der Ausbildung zur Erzieherin (1.Lehrjahr), habe also schon eine abgeschlossene Vorausbildung zur Sozialassistentin. Leider habe ich zur Zeit viele private Probleme und muss für mich persönlich zu dem Entschluss kommen, derzeit die Ausbildung abzubrechen. Ich lebe noch bei meinen Eltern, habe noch nie Bafög bekommen, das Einzige was ich bekommen habe sind monatlich die 182€ Kindergeld. Ich habe Ende dieser Woche ein Gespräch mit meiner Klassenlehrerin (ist ja eine schulische Ausbildung) um den Antrag für den Abbruch auszufüllen. Ich habe mich zwischenzeitlich schon als Sozialassistentin beworben, aber leider noch keine Rückmeldung bekommen, dass bedeutet wenn ich die Ausbildung abbreche, bin ich quasi arbeitslos, da ich ja noch keinen weiteren Job habe. Der Termin mit meiner Lehrerin geht leider auch nicht zu verzögern. Nun meine Fragen..

Bin ich befugt dazu Geld vom Amt zu bekommen, bis ich meinen neuen Arbeitsvertrag unterschrieben habe? Bzw. steht mir überhaupt was zu, da ich die Ausbildung abbreche?

Bin ich dann noch krankenversichert über meine Eltern, da ich unter 25 bin?

Kann ich wegen krankheitsbedingten Gründen die Geldsperre umgehen?

Ich bedanke mich im Voraus für die Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?