Ey wie würdet ihr sagen stehen die chancen das die afd nächstes jahr die wahlen gewinnt?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Gering bis gar nicht. Die etablierten Parteien würden ja schon ausflippen, wenn die AfD über 15% kommt. Das ist durchaus möglich. Niemand wünscht, dass es weitere Anschläge gibt, nur damit die AfD besser abschneidet. Ansonsten, bis 2017 läuft noch viel Wasser den Rhein runter. Nicht alle Probleme werden die Staatsmedien unter den Teppisch kehren können. Und ob die Hysterie und der öffentliche Voyeurismus, die z.B. am Freitag abend und die ganze Nacht von den Medien geschürt wurden einem besonnenen Wählerverhalten dienlich sind, wage ich zu bezweifeln. Ob die AfD davon profitiert und in welche Ecke es diese Partei dann treibt, das ist sehr fraglich. Angst und Wut sind keine guten Ratgeber. Ob beides zu verhindern ist, wenn die sich aufstauenden Probleme in Europa nur verschoben und nicht gelöst werden, ist eine andere Frage.

Ursprünglich ist die AfD desswegen mal gegründet worden und angetreten. Mir kommt die "Flüchtlingsfrage" vor wie die öffentlich gezeigte Schlange, vor der alle in Schrecken erstarren und die andere Schlangenbrut der drohenden Probleme vor Schreckstarre übersehen. Die Berichterstattung über den Brexit war derart einseitig und teils in sich widersprüchlich, dass dabei ganz vertuscht werden konnte, dass die wahren Probleme in Italien, Spanien und Portugal stecken. Wahrscheinlich auch Frankreich, aber Informationen darüber werden komplett unterm Teppisch gehalten. Zumindest sinkt deren Industrieproduktion und sie demolieren kräftig ihre eigene Wirtschaft. Dass die "Flüchtlinge", die meistens keine sind, unsere Zukunft retten, entpuppt sich langsam als Illusion. Im Gegenteil, sie sind eine weitere Belastung der eh arg strapazierten Sozialkassen.

Da kommt dann Wählerpotential für die AfD, wenn die soziale Gießkanne austrocknet und genauer geschaut wird, wer noch welche Berechtigung hat. Wenn der Wettbewerb um Hartz4 und günstige Sozialwohnungen so richtig in Fahrt kommt. Wenn die redlichen Arbeitnehmer es satt haben, immer mehr abgezockt zu werden. Da kann SPD-Gabriel noch so sehr verkünden, dass wir auch die deutschen Sozialschwachen nicht links liegen lassen dürfen, er hat einfach das Geld nicht mehr. Was sich da noch alles tut, an welche Grenzen unsere Sozialverteiler noch stoßen wenn nur z.B. Italien in Zahlungsnot gerät, darüber jetzt zu spekulieren, ist müßig. Da muss man abwarten. Da sich keines der Probleme bisher je zum Besseren gewendet hat und alle angeblichen Verbesserungen nur Blendwerk waren, ist mein Glaube futschikato, dass da noch jemand eine Kehrtwende hinzaubert. Die uns jetzt vom "friedlichen Islam" aufgebürdeten Sicherheitskosten werden da auch keine Hilfe sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich fürchte sie holen um und bei 13% und hoffe Werte um 7% mit viel Glück auch drunter. Ich denke allerdings nicht, dass Anschläge allzuviel an den Ergebnissen ändern. Die Positionen sind bei vielen Menschen sehr überzeugt eingenommen. Hoffen wir, dass möglichst viele Menschen noch ein bisschen ihrer Angst und Unsicherheit verlieren und es nicht mehr für nötig halten, AfD zu wählen. Das ist das einzige, was der AfD zu gute kommen kann. Die Angst in den Köpfen der Menschen, die dem braunen Bodensatz noch eine Decke besorgte Bürger hinzufügt. Aber selbst damit wird es-hoffe und denke ich- nicht sehr viel über den aktuellen Wert steigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KaterKarlo2016
22.07.2016, 23:30

Die AFD ist das Gift in der Suppe

2
Kommentar von BTyker99
23.07.2016, 03:08

Da muss ich mich echt fremdschämen bei so einen Gesülze!

1
Kommentar von Pr1nzAlbert
23.07.2016, 04:42
Hoffen wir, dass möglichst viele Menschen noch ein bisschen ihrer Angst und Unsicherheit verlieren

Dafür sorgen ja gerade aktuell die willkommensbejubelten "Flüchtlinge" in Regionalzügen und Einkaufszentren.

0

dieses Strohfeuer ist bald abgefackelt - siehe BaWü - die sind einfach zu dumm; wenn sie mal Posten haben, dann kommt sofort Ihre minderwertige Gesinnung duch und dann fangen sie an sich um den Speck zu kloppen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von prostaol
22.07.2016, 23:06

Kannst du deine Kritik auch in eine nicht so beleidigende Weise äußern?

0

Von gewinnen kann keine Rede sein.
Sie wird die 5% Hürde nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Null Chance und 7 Prozent. In MV und Sachsen mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die AfD wird um die 10% liegen.

Ihre Chancen, zu regieren, liegen bei 0-5%, denn dafür bräuchten sie die absolute Mehrheit und die werden sie nie bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?