Extremwertprobleme. Kann mir jemand helfen, die Aufgabe zu verstehen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nebenbedingung:

x+2y+1/2 • pi •x = 6 nach y auflösen

und in A einsetzen;

Hauptbed.

A = x • y + 1/4 • pi • x²     ; ableiten und =0 usw

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wechselfreund
17.06.2016, 20:06

So findet man nur das Minimum für x = 3, da wird der Ausblick etwas flach...

0

1. x + 2y + (x/2)*pi = 6 (Umfang) 2. f (x)= x*y + 1/2 * pi * x^2 (Flächeninhalt). Erste Formel nach y auflösen, in die 2. einsetzen und max. berechnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nette Aufgabe: Randextremum! (Halbkreis...)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?