Extremste Hüftschmerzen, was könnte es sein?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Leider gibt es nur einen geringen Zusammenhang zwischen Röntgenbild und Beschwerden bei Arthrose. Wenn hauptsächlich die Bewegung und Belastung weh tut, reicht auch ein kleiner freier Gelenkkörper aus, um ätzende Schmerzen zu machen. Manchmal gehen solche Befunde selbst im MRT unter...

Ich würd es so machen, wenn ich es entscheiden sollte:

Zunächst in das Hüftgelenk ein örtliches Betäubungsmittel spritzen, um zu sehen, ob es wirklich das Gelenk ist und nix in der direkten Nachbarschaft.

Wenn es dann wirklich das Gelenk ist (die Schmerzen sollten dann für die Wirkdauer des örtlichen Betäubungsmittels weg sein), dann eher mal eine Arthroskopie machen, um Risse der Gelenklippe und eben freie Gelenkkörper auszuschliessen bzw. zu sanieren. Gleichzeitig bekommt man auch einen viel besseren Eindruck vom Arthroseausmaß als durch das Röntgen-und weiß dann, wo man dran ist.

Grüße und gute Besserung, TR

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einweisen lassen, dann bekommst du sofort dein MRT! Wenn du schmerzen hast lass dich einweisen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?