Extremes schwindelgefühl: Nikotin entzug?

3 Antworten

Ne,das ist kein Entzug,das ist was anderes.Wenn Du am Samstag 5 Bier getrunken hättest dann hättest Du heute auch keinen Alkoholentzug.Wenn das mit dem Schwindel wiederkommt solltest Du zu einem Arzt gehen das kann zu niedriger Blutdruck sein.

Könnte sein aber eher unwahrscheinlich da ich vor einem Jahr gesagt bekommen hbae das ich hohen Blutdruck habe weil ich mich leicht stressen lass.

0
@steffiasksya

Das kann es aber auch sein,aber Nikotin ist es auf keinen.Fall.Das mit dem Blutdruck solltest Du ernst nehmen und behandeln lassen.

0

Nee. Ich wundere mich, wieso Jugendliche heute immer alles mögliche mit dem Rauchen assoziieren. Dem Zeug schreibt ihr heute ja eine unglaubliche Macht zu...

Wenn Du Suchterscheinungen hättest, müssten die recht unmittelbar nach dem Konsum auftreten und dauerhaft. Es kann nicht Tage später und dann nur anfallsweise dazu kommen.

Dein Schwindel ist vermutlich eher von einer Kreislauf-Schwäche verursacht. Die kann zigtausend Gründe haben. In der Pubertät sind gewisse Wachstumsschwierigkeiten oft schon der einzige Grund.

Wenn Du so einen Anfall - man spricht medizinisch auc h von "Synkopen" - hast, ist Hinsetzen, nötigenfalls auch flach legen und Beine erhöhen, das richtige. Dagegen zu rauchen, wäre gar nicht nötig und ist in dem Zusammenhang wirkungslos. Kann aber sein, dass es trotzdem geholfen hat, weil Beruhigung, Hinsetzen usw. schon das Richtige sind, um damit umzugehen und Raucher/innen wohl irgendwie Beruhigung aus ihrem Ritual ziehen.

Du wirst abhängig Rauche nicht da ist besser esse dafür BonBons das ist besser.

Ja das weiß ich alles, glaub mir. Also ist das eine Entzugserscheinung? Wenn ja warum ist es nciht weggegangen als ich gerad eine Geraucht hab?

0

Was möchtest Du wissen?