extremer trennungsschmerz. was kann ich tun?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ja, das ist eine harte Zeit fuer dich, einmal die Trennung und dann noch das geliebte Kind, das von allem nichts weiss und es ist hin und her gerissen. Sollte es mit deiner Frau nicht klappen, dass ihr wieder zusammenkommt, dann musst du das akzeptieren, leider.. Das ist die einzige Moeglichkeit und du musst sie auch nicht hassen. Es ist doch schoen, wenn auch nicht voll befriedigend, wenn du deinen Sohn oft sehen kannst. Ihn wirst du spaeter an deiner Seite haben und er wird dich ewig lieben. Denkt an deinen Sohn, wenn du bedrueckt bist und erfreue dich daran, ihn aufwachsen zu sehen, wenn auch in eingeschraenkter Weise. Das Leben ist so wie es ist und nicht anders, waere es anders waere es nicht so wie es ist. Akzeptiere und gehe voran. Viel Glueck und Kraft

leider sehe ich ihn nicht oft. nur alle zwei wochen. sie hat auch noch einen großen sohn, bei dem bin ich allerdings nicht der vater. meiner frau wurde das aufenthaltbestimmungsrecht zugesprochen so das sie jetzt hin ziehen kann wo sie will. nun sie möchte mit dem asthmakranken kind nach berlin ziehen. und das obwohl ihm die gute luft hier im harz echt gut hilft. meine frau möchte ihren frust auf mich über die kinder auslassen. sie möchte das ich den kleinen gar nicht mehr sehe, sie hat es zwar nicht gesagt aber man merkt es daran das sie unter anderem nach berlin ziehen will und hofft das ich ihr drohe. drohen deshalb weil sie weis das ich meinen sohn nicht verlieren will. der große sohn von ihr wird von seiner mutter und auch von ihrer besten freundin arg beeinflusst. so z.b. darf er auch keinen kontakt mehr zu meinem besten kumpel haben obwohl die beiden sich immer sehr gut verstanden haben und nie was vorgefallen ist. nächstes wochenende soll ich den kleinen wieder holen, hab aber angst davor. wenn da jetzt drei leute stehen und behaupten ich hätte meine frau bedroht habe ich schon verloren. also werde ich ihn wohl nicht holen. ich hab keine ahnung was ich machen soll, wenn ich niemanden als zeuge bei mir habe kann das mein untergang quasi sein

0

Wenn sie noch gefühle für sie empfinden würde ich ihre Frau kontaktieren und mit ihr drüber reden ansonsten vielleicht neu verlieben oder einfach mal viel zeit mit dem Sohn verbringen vielleicht ..

wir haben es seit mitt juli versucht wieder zueinander zu finden. es hat nicht geklappt. hatte meinen sohn von freitag bis sonntag jetzt und es war wirklich schön. er hat mir gezeigt das er mich vermisst und er war soo glücklich bei mir zu sein. allerdings hat er auch seine mutter vermisst, ist ja auch verständlich. da wollte ich den kleinen nicht leiden lassen und habe ihn mit seiner mutter telefonieren lassen

0

Was möchtest Du wissen?