Extremer Krampf am Beinbizeps?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo! Ziemlich sicher fehlt Dir Magnesium. Braucht man Magnesium so ist das meistens nicht vorübergehend. Also sollte man dann supplementieren. Geht am leichtesten über mit einem halben Glas Wasser aufzulösenden Magnesium - Tabletten.

 Bekommt man in der Apotheke oder auch in guter Qualität z. B. bei Aldi.

 Wir brauchen je nach Alter und Geschlecht 250 - 400 mg Magnesium täglich und nehmen auch diese Menge in der Regel mit der täglichen Nahrung auf. Aber schon starkes Schwitzen wie z. B. bei Sport und Arbeit kann zu einem Mangel führen. Es drohen dann teils heftige Krämpfe. 

Ich wünsche Dir alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du in der Gastro arbeitest, kann der Gummi-Band-Effekt einsetzen. Wenn du ein Gummiband immer und immer wieder streckst, leiert es aus und ist seiner Dehnungs-Fähigkeit beraubt. Das gleiche könnte mit deinem Bizeps passieren. Wenn der Muskel die Dehnungsfähigkeit verliert, ist er sehr Verletzungsanfällig. Mehr als Mineralien und vlt Arm-Training an freien Tagen fällt mir aber auch nicht ein :/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist kein Beinbizeps, du meinst wahrscheinlich den Quadriceps

Einfach genug trinken und für einen gute Magensiumversorgung sorgen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?