Extremer Krampf am Beinbizeps?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo! Ziemlich sicher fehlt Dir Magnesium. Braucht man Magnesium so ist das meistens nicht vorübergehend. Also sollte man dann supplementieren. Geht am leichtesten über mit einem halben Glas Wasser aufzulösenden Magnesium - Tabletten.

 Bekommt man in der Apotheke oder auch in guter Qualität z. B. bei Aldi.

 Wir brauchen je nach Alter und Geschlecht 250 - 400 mg Magnesium täglich und nehmen auch diese Menge in der Regel mit der täglichen Nahrung auf. Aber schon starkes Schwitzen wie z. B. bei Sport und Arbeit kann zu einem Mangel führen. Es drohen dann teils heftige Krämpfe. 

Ich wünsche Dir alles Gute.

Wenn du in der Gastro arbeitest, kann der Gummi-Band-Effekt einsetzen. Wenn du ein Gummiband immer und immer wieder streckst, leiert es aus und ist seiner Dehnungs-Fähigkeit beraubt. Das gleiche könnte mit deinem Bizeps passieren. Wenn der Muskel die Dehnungsfähigkeit verliert, ist er sehr Verletzungsanfällig. Mehr als Mineralien und vlt Arm-Training an freien Tagen fällt mir aber auch nicht ein :/

Das ist kein Beinbizeps, du meinst wahrscheinlich den Quadriceps

Einfach genug trinken und für einen gute Magensiumversorgung sorgen.

Bekomme ständig einen Krampf im Zeh/Fuß. Wieso?

Am schlimmsten ist es beim Schwimmen. Ich muss nichtmal einen Zug machen, da verkrampft sich schon mein Zeh. Sogar in der Wasserrutsche, wo ich einfach nur sitzen muss. Wenn der Zeh sich dann einmal verkrampft hat, bleibt das ungefähr eine halbe Stunde... Ich kann den Zeh mit der Hand zurückbiegen, doch nach weniger als 10 Sekunden geht der schmerzhaft wieder zurück in die Krampfstellung.

So ähnlich ist es wenn ich mich mal auf die Zehenspitzen stelle. Nicht immer passiert es, aber oft. Dann ist der Krampf in der Fußinnenfläche, geht aber wieder weg. ..

Manchmal bekomm ich das auch wenn ich entspannt im Bett liege und lese. Auf einmal. Ganz ohne Grund. Im FUSS! Wieso?

Ich weiß einfach nicht was das ist. Ich hatte vor letztem Sommer noch nie einen Krampf gehabt und jetzt hab ich mind. 1x die Woche einen.

Ich habe von Magnesiummangel was gelesen... aber ich ernähre mich wie schon immer, ziemlich ausgewogen. Und Magnesiumreich müsste mein Essen auch sein (Vollkornprodukte, Milchprodukte, Fleisch...etc. ess ich alles! Nichts fehlt.. soweit ich weiß)

Könnte mir hier jemand helfen? Wie verhinder ich die Krämpfe? Wovon kommen die?

Danke, HapsHaps

...zur Frage

Bauchmuskelkrämpfe

Hallo! Fragen und Antworten zu Muskelkrämpfen gibt es hier ja viele, aber fast alle betreffen die nächtichen Wadenkrämpfe....die habe ich noch nie gehabt, dafür aber äusserst schmerzhafte Muskelkrämpfe im linken Oberbauch...So ein Krampf tritt meist auf wenn ich mich bücke, Strümpfe oder Schuhe anziehen will etc. Er ist so heftig, dass der ganze Bauch "verschoben" erscheint, erinnert mich irgendwie an meine Schwangerschaften, wenn das Kind sich reckte, nur tat das nicht so furchtbar weh. Ich habe nach so einem Krampf noch tagelang muskelkaterähnliche Schmerzen an der betreffenden Stelle. Ich nehme seit ewigen Zeiten Magnesium, mal mit mal ohne Kalium bzw. Kalzium. Auch Limptar habe ich versucht, aber überhaupt nicht vertragen. Mein Arzt zuckt nur die Schultern und sagt: Keine Ahnung, Muskelkrämpfe sind so eine Sachen....Hat hier jemand eine Idee, wieso man ausgerechnet in der Bauchmuskulatur Krämpfe bekommt? Bellavista

...zur Frage

Warum bekomme ich oft Krämpfe und was kann man dagegen tun?

Hey, bekomme oft Krämpfe z.B. an den Zähen irgendwie, vorhin beim Dehnen (Mache seit 2 Wochen Fitness usw.) der Beine hab ich irgendwie Muskelkrämpfe bekommen. Manchmal hab ich nen Krampf am Knöchel, da ist glaube ich so ein Band oder sowas und beim gehen tut das mega weh für ne kurze Zeit usw.

Ich weiß nicht woran das liegen könnte? Habe mich vor paar Jahren am Sitzbein verletzt was VLLT die krämpfe am Oberschenkel erklären würde, aber der ganze Rest :o?

Zur Info: Möchte momentan zunehmen, was mir bis jetzt gut gelingt (hoffentlich auch weiter)...das heißt, an Essensmangel müsste es nicht liegen oder? Esse täglich mind. 1 Banane, viel Milch (morgens und Shake mit Milch) usw.. Also Milch solchen Calcium und sowas haben.

Weiß jemand woran das liegen könnte?

...zur Frage

Wadenkrampf, tagelanger Schmerz, laufen kaum möglich

Ich hatte vor 3 tagen während des auto fahrens auf einmal einen heftigen Krampf bekommen und konnte nicht sofort anhalten. Ich hatte den Schmerz min. 10 min. ertragen müssen. Jetzt noch nach 3 tagen ist der Schmerz noch immer unverändert auf der Innenseite der Wade, etwas unterhalb des Knies. selbst wenn ich im liegen bei gestrecktem Bein den Fuß anwinkeln will, tut es weh. bei gebeugtem knie geht es fast schmerzfrei. Der Fuß war auch schon tage vorher immer etwas geschwollen, ist aber nicht heiss oder rot.

Kann díes durch Kortison entstanden sein? Ich bekomme wegen eines Tennisarm´s momentan alle 3 Tage Kortisonspritzen ins Gelenk und vorher hatte der Hausarzt es mit Spritzen in den Po probiert + Diclofernac. Kann sowas solche Krämpfe auslösen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?